theunpack

In Featured, Geschäftsidee, Idee - ecommerce, Idee - Hotel, Marketing - Preis, Marketing - Probe

TheUnpack ist ein Lieferservice auf Probe für Hotelgäste

Wenn man als Reisender nicht so viel Gepäck mitnehmen will, gibt es den Service, sich das Gepäck an das Hotel schicken zu lassen und wieder zurück. Vielreisende können sogar den Service nutzen, dass die Kleidung nach einem Hotelaufenthalt gereinigt, der Koffer wieder aufgefüllt und dann an den nächsten Aufenthaltsort weiter geschickt wird. Spitzenhotels wie das Hyatt in Melbourne bieten sogar ihren Stammgästen an, die Reiseutensilien im Hotel zu lagern.

Gibt es noch andere Möglichkeiten, Reisenden einen besonderen „Gepäckservice“ anzubieten? Ja! Unpack bietet seit kurzem Hotelgästen in New York City einen besonderen Service an. Sie können sich für einen kleinen Beitrag (29,99 USD) ein Paket mit vielen nütztlichen Kleidungsstücken (passend zur Jahreszeit) und Toilettenartikel zusenden lassen. Die Pflegprodukte können sie behalten. Den Rest (Hose, Hemd, Jacke, etc) können Sie ausprobieren und danach entweder käuflich erwerben oder wieder zurück schicken.

Und wie rechnet bzw. finanziert sich diese Geschäftsidee? Es gibt genug Markenartikler, die Interesse daran haben, dass bestimmte Zielgruppen ihre Produkte ausprobieren können. Reisende und Touristen gehören für viele Anbieter zu einer bevorzugten Zielgruppe. Denn sie haben häufig wenig Zeit zum shoppen bzw. sind bereit, während ihres Urlaubes viel Geld für Kleidung auszugeben. Clevere Idee, wie ich finde. Bald sollen weitere Städte hinzukommen. Erinnert mich im Ansatz an die Idee des Room Shopping Menüs, nur anders umgesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.