bitemyapple

In Featured, Geschäftsidee, Idee - ecommerce, Idee - Hotel, Marketing - Vertrieb

PopUp Store in NYC verkauft nur Apple-Zubehör, das via kickstarter finanziert wurde

Kickstarter stellt bei verschiedenen Gelegenheiten gerne fest, dass es kein Onlineshop sei, sondern eine Finanzierungsplattform für neue Produkte und Dienstleistungen. Dafür gibt es Onlineshops, wie z.B. Starterstore, die (nur) kickstarter-Produkte in ihrem Sortiment haben.

Solch ein Beispiel ist auch BitemyApple. Dieser Onlineshop hat sich, wie der Name schon (teilweise) verrät, auf den Verkauf von Apple-Zubehör spezialisiert. Voraussetzung ist, dass die Produkte via kickstarter finanziert wurden. Derzeit hat BitemyApple ca. 50 „handverlesene“ Produkte zur Auswahl. Der Onlineshop setzt viel Wert darauf, nur die besten Produkte aus dem „kickstarter-Universum“ für die Kunden auszuwählen. Voraussetzung: Es muss sich um Apple-Zubehör handeln.

Jetzt geht BitemyApple aber noch einen Schritt weiter. Für die nächsten sechs Wochen eröffnet der Onlineshop einen PopUp-Store in New York City. Die Kunden können dort vor Ort die Produkte ausprobieren und testen. Wenn ihnen das eine oder andere Produkt gefällt, können Sie es anschliessend im Onlineshop von BitemyApple bestellen. Ein cleverer Ansatz, der aus meiner Sicht noch einige Nachahmer finden wird. Cool wäre, wenn im Shop auch Produkte gezeigt werden, die gerade auf kickstarter gefundet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *