foodspring1

In Geschäftsidee, Idee - Food, Trends

egg.de will als Superfood-StartUp mit der Marke „foodspring“ durchstarten

Wer von uns ernährt sich wirklich noch ausgewogen? Zudem enthält Gemüse und Obst heute deutlich weniger Vitamine und Nährstoffe als noch vor fünfzig Jahren. Deshalb greifen immer mehr Konsumenten zu Tabletten und Pulver, um diese Nährstoffdefizite auszugleichen. Auf der anderen Seite wollen wir uns aber möglichst mit Lebensmitteln natürlicher Herkunft versorgen. Wie können wir diese Widersprüche auflösen?

Eine Lösung ist das sog. „Superfood“. Das sind natürliche Lebensmitteln, die uns mit fast allem versorgen, ohne sehr große Mengen davon nehmen zu müssen. So haben Goji Beeren siebenmal mehr Vitamin C als Orangen. Kokosöl hat eine deutlich höhere Hitzebeständigkeit als Olivenöl. Und Vakuumtrocknung erlaubt es, im Gegensatz zu klassischen Trockenfrüchten, 80% der Vitamine in den Crunchy Fruits zu erhalten. Und genau solche Produkte bietet die egg.de GmbH unter der neuen Marke foodspring an.

Philipp Schrempp und Tobias Schüle wollen von diesem Trend profitieren. Begonnen hat alles mit egg.de und der Idee, Whey-Protein-Pulver (Molke für den Shake stammt aus der Milch von freigehaltenen Weidekühen) an Sportler zu verkaufen (Protein ist nicht gleich Protein). Damit hat sich das Unternehmen bei der Zielgruppe (Sportler, Fittnessbegeisterte) einen Namen gemacht. Das große Wachstumspotenzial sieht man aber eher darin, Markenartikler im Superfood-Segment zu werden. Deshalb auch die Namensänderung.

Allerdings will das Superfood-StartUp aus Berlin nicht nur mit großer Auswahl und besten Zutaten punkten. Bei foodspring wird jeder Kunde individuell betreut: Der von Experten entwickelte Body Check empfiehlt eine ganz individuelle Produkt-Kombination. Berücksichtigt werden Ziel, Körpereigenschaften und Gewohnheiten. Auch die hauseigenen Ökotrophologen helfen bei allen Fragen rund um die Themen Ernährung, Gesundheit und allgemeine Fitness. Spannende Tipps und Inspiration gibt das Online-Magazin.

One Response to egg.de will als Superfood-StartUp mit der Marke „foodspring“ durchstarten

  1. Dennis sagt:

    Egg.de…… werben groß mit „Bio“ usw. und haben dabei gerade mal 1 Bio-Produkt.
    Sind außerdem auch schon mehrfach abgemahnt worden:
    http://www.lebensmittelklarheit.de/produkte/werbung-zu-produktangebot-shape-shake-auf-eggde

    http://www.lebensmittelklarheit.de/produkte/werbung-zu-herkunft-aus-oekologischem-anbau-auf-eggde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *