In Featured, Geschäftsidee, Idee - Hotel, Marketing - Probe, Marketing - Vertrieb

Möbelmarke und Handelskette West Elm will eine eigene Hotelmarke etablieren

Bettenhersteller haben schon länger erkannt, dass Hotels nicht nur gute Partner im Rahmen des Probemarketings und Kooperationsmarketings sind, sondern auch als Vertriebspartner in Frage kommen. Warum sollte deshalb eine Möbelmarke nicht gleich eine Hotelkette aufbauen? Diese Frage stellten sich auch die Marketingverantwortlichen der Möbelmarke und Handelskette West Elm. Das Ergebnis: Im 2018 sollen gleich mehrere Hotels der Möbelmarke in den USA eröffnen.

Selbstverständlich sollen die Hotels mit Möbeln und Wohnaccessoires von West Elm ausgestattet werden. Und logischerweise sollen die Kunden alle dort verwendeten Produkte auch bei West Elm käuflich erwerben können, egal ob im Geschäft oder online. Und Stammkunden sollen in Zukunft nicht nur günstiger bei West Elm einkaufen, sondern auch in den dazugehörigen Hotels übernachten können.

Um allerdings nicht nur Hotelgäste anzusprechen, sollen die Hotels auch Treffpunkt für die Bürger von nebenan werden, damit auch die Hotelnachbarn die designschönen Produkte von West Elm ausprobieren und kennenlernen können. Weil West Elm keine Erfahrung mit dem Betreiben von Hotels hat, unterstützt sie dabei ein externes Unternehmen, die Firma DDK. Mal sehen, wie erfolgreich das Vorhaben umgesetzt werden kann.

Zu West Elm: In 2002 wurde das erste West Elm Geschäft in New York City eröffnet. Die Besonderheit: Ca. 90 % der dort verkauften Produkte werden von hauseigenen Designern entworfen. Das Konzept kommt nicht nur in den USA gut an. Mittlerweile gibt es fast 100 Geschäfte in den USA, Australien, Kanada und Großbritannien.

Dank Franchisenehmer gibt es mittlerweile auch Geschäfte in Mexiko, dem Mittleren Osten und den Philippinen. In Deutschland können bisher interessierte Kunden nur via Onlineshop einkaufen. Schon dreißig Quartale hintereinander konnte das Unternehmen ein zweistelliges Umsatzwachstum vermelden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.