In Geschäftsidee, Idee - Green, Idee - Hotel, Idee - Tourismus, Innovation

Das Cykelhuset in Malmö beheimatet ein Hotel und Mietwohnungen für Fahrradenthusiasten

Immer mehr Städte versuchen die Bürger und Besucher zu motivieren, sich in der Stadt mit öffentlichen Verkehrsmitteln und dem Fahrrad zu bewegen, um den Verkehrsinfarkt auf den Straßen zu vermeiden und die Umweltbelastung zu reduzieren. Die Stadt Malmö in Schweden nimmt diesbezüglich eine Vorreiterrolle ein. Und hier steht seit diesem Jahr ein weiteres Leuchtturmprojekt, das Cykelhuset (auf deutsch Fahrradhaus).

Das Cykelhuset beherbergt sowohl das Ohboy Hotel mit 31 Hotelzimmern als auch 55 weitere Wohnungen. Die Lage ist nahezu perfekt, fünf Minuten vom Hauptbahnhof und Stadtzentrum entfernt. Auch das Meer samt Strand sind gleich um die Ecke, sowie Cafés und Geschäfte. Hier sollen sich Einheimische wie Touristen wohlfühlen, ob für kurze Zeit oder auch länger.

Das Hotel ist eher ein Motel für Fahrradfahrer: Die zwischen 22 und 24 Quadratmeter großen Hotelapartments liegen auf Straßenlevel und haben allesamt einen eigenen Eingang, einen kleinen Vorgarten, natürlich »Parkplätze« für Fahrräder, eine kleine Küche mit Esstisch, ein eigenes Bad, einen Schreibtisch und Schlafgelegenheiten für bis zu drei Personen.

Malmö is Building a 7-Story Bicycle House/Hotel that Accomodates Cargo Bikes! from STREETFILMS on Vimeo.

Allen Gästen stehen kostenlos Fahrräder zur Verfügung (das sie auch ins Apartment nehmen können) – bei Bedarf sogar Cargoräder, um größere Einkäufe zu transportieren. Denn das Cykelhuset Ohboy ist auf Selbstversorger ausgerichtet. Hinter dem Projekt stehen Hauschild + Siegel als Architekten, Bauherren und Betreiber. Selbstverständlich gibt es in näherer Umgebung auch viele Restaurants und Cafés.

Für die Bewohner der Wohnungen gibt es auch Lieferboxen, damit sie sich nahezu alles, auch schwerere Einrichtungsgegenstände, bequem zu sich liefern lassen können. Die Wohnungsanlage überzeugt mit viel grün und hohen Energieeffizienz-Standards. Die begrünte Dachterasse können alle nutzen. Und ein Leihservice für Werkzeug wird auch angeboten. Alles, was die modernen Bewohner heute so wünschen.

Das ist ein schönes Beispiel, dass Wohnkomplexe für bestimmte Zielgruppen erstellt werden können und ihnen den Service bieten, den sie wünschen. Der Vorteil an dieser Mischnutzung liegt daran, dass ein Concierge und Hausmeister vom Hotel auch immer für die Bewohner der Mietwohungen zur Verfügung stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.