In Idee - Dienst, Idee - Mobil, Marketing - Service, Marketing - USP

Reparando punktet mit besonderen Serviceangeboten bei Firmenkunden

Früher musste man zur Reparaturwerkstatt fahren, um sein Handy reparieren zu lassen. Oder man schickt sein Handy ein und wartet viele Tage, bis man es wieder in reparierten Zustand zurück erhält. Aber mittlerweile gibt es auch einige Anbieter, deren Mitarbeiter direkt zu den Kunden fahren, um die Geräte vor Ort zu reparieren. Die Konkurrenz wird immer größer, weshalb sich die Anbieter überlegen, wie sie sich von der Konkurrenz abheben können. Festpreise und lange Garantiefristen sind schon lange kein Alleinstellungsmerkmal mehr.

Die StartUp Reparando GmbH aus Stuttgart hat sich dazu einige Gedanken gemacht. Besonders lukrativ sind Firmenkunden, die den Service öfters in Anspruch nehmen. Diesen Geschäftskunden soll ein einmaliger Service angeboten werden, damit sie langfristige Stammkunden bleiben. Es beginnt damit, dass die Mitarbeiter bei Reparando fest angestellt sind. Nur damit sei gewährleistet, dass sich jeder Mitarbeiter mit dem Unternehmen identifizieren und gut ausgebildet sei sowie langfristig dabei bleibe.

Die Kunden können direkt mit den Servicemitarbeitern Kontakt aufnehmen, damit sie von Beginn an nur einen Ansprechpartner haben und nicht Mitarbeiter zu Mitarbeiter weiterverbunden werden. Darüber hinaus bietet Reparando seinen Vertragskunden die Möglichkeit einer Einbindung in bestehende Unternehmensprozesse. So können zum Beispiel Seriennummern der zu reparierenden Geräte abgeglichen werden oder Sammelrechnungen gestellt werden. Mit diesem Angebot betreut Reparando seit einiger Zeit eine stetig zunehmende Anzahl großer Unternehmenskunden.

One Response to Reparando punktet mit besonderen Serviceangeboten bei Firmenkunden

  1. Sehr interessant. Mir gefällt die neue practices. Sehr gut. Grüße aus Koblenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.