In Featured, Idee - Hotel, Marketing - Service

GLH Hotelgruppe bietet bei Buchung freie Zimmerwahl an

Im Jahr 2012 habe ich hier im Blog laut die Frage gestellt, warum man im Rahmen der Hotelbuchung sein Zimmer noch immer nicht frei aussuchen kann. Andere Anbieter (Kinos, Flug- und Kreuzfahrtgesellschaften und Co.) machen schon längst vor, wie es gehen kann. Und mit solchen Zusatzfunktionen kann man auch die Kunden wieder dazu bewegen, auf der hoteleigenen Webseite zu buchen.

Mittlerweile gibt es schon erste Hotels, wie das Wiener Hotel Schani, die solch einen Service anbieten. Und jetzt zieht endlich die GLH-Hotelgruppe nach. Sie hat dafür eigens die Webseite „ChooseyourownRoom“ online gestellt. Wenn man ein First-Mover ist, hat man eben bei der Domainauswahl noch fast freie Auswahl und kann damit evtl. in Zukunft viele neue Kunden gewinnen, die im Internet gezielt nach der Möglichkeit suchen, ihr Hotelzimmer im Rahmen der Online-Buchung auszuwählen.

Auf der Startseite wird abgefragt, für welchen Anlass man das Hotelzimmer nutzen will und welche besonderen Annehmlichkeiten man bevorzugt (zum Beispiel Zimmer mit Aussicht). Man kann aber auch gleich gezielt nach einem passenden Hotel oder Stadt suchen und anschliessend anhand verschiedener Kriterien (zum Beispiel Preis) das passende Zimmer aussuchen und buchen. Auch kann man sich den Grundriss und Zimmer-Bewertungen von Gästen anschauen, die schon da waren. 97 % der Nutzer sagen, dass sie diesen Service gerne wieder nutzen werden.

Ich hoffe, dass diese Auswahlmöglichkeit in wenigen Jahren zum Standard gehören wird. Und genau so können die Hotels die Kunden wieder auf die hoteleigene Buchungsseite locken und wieder direkten Kontakt zum Kunden erhalten. Vielleicht überlegen sich auch einige Hotels, diesen Service im ersten Schritt nur Stammgästen anzubieten, als Zusatzservice für Stammgäste. Auf jeden Fall wird es Zeit, dass die Hotelbuchung nicht mehr zum Roulette wird.

Schreibe einen Kommentar