kunstauktion

In Featured, Geschäftsidee, Idee - Kunst

The Little Michelangelo wandelt Kinderzeichnungen in Kunstwerke um

Fast alle Eltern kennen diese Situation: Kinder produzieren Zeichnungen im Überfluss. Doch wohin damit? Zuerst hängen sie am Kühlschrank oder an der Pinnwand, doch nach kurzer Zeit wandern sie in eine Sammelmappe oder sogar in den Papierkorb. Das möchten die Gründer von „The Little Michelangelo“ (zum Teil) verhindern und besonders gelungene Werke der Kinder groß an die Wand, sprich Leinwand, bringen:

Die unter Vertrag stehenden Künstler des Start-Ups schaffen aus der Kinderzeichnung ein einzigartiges neues Kunstwerk. Dabei können die Eltern auf der Internetplattform unter verschiedenen Künstlern (und Stilrichtungen) wählen, die aus den Zeichnungen ihrer Kinder ein neues Kunstwerk schaffen. Der Künstler nimmt die Kinderzeichnung als Grundlage und mischt sie mit seinem individuellen Stil. Die Kinder dürfen das große Werk dann zusammen mit dem Künstler signieren.

Je nach Größe kosten die Kunstwerke zwischen 450 und 1.500 EUR. Nach der Gründung im Mai 2016 hatte die Künstler zum Markteinstieg im Juli 2016 für drei Wochen eine Kunstausstellung in einem Münchner Restaurant initiiert. Die Grundidee erinnert mich an die Geschäftsidee „Stofftiere auf Basis von Kinderzeichnungen“, nur anders und direkter umgesetzt. Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass Erwachsene diesen Service für ihre eigenen, gemalten Bilder entdecken und nutzen.

Foto: Kunstausstellung „Seeing thinks differently“

One Response to The Little Michelangelo wandelt Kinderzeichnungen in Kunstwerke um

  1. Super Service wie ich finde! Und vor allem, wie du auch selber schreibst, nicht unbedingt nur für Kinderzeichnungen interessant. Ich hätte ehrlich gesagt absolut nichts dagegen wenn sich ein Künstler mal an einer meiner Zeichnungen austoben würde. Und so ein Bild begleitet einen doch auch ein Leben lang. Natürlich ist der Preis nicht gerade ohne.
    Wenn man sich allerdings die Leistung anschaut die man dafür bekommt, ist er natürlich extrem fair gestaltet. Selbst gemalte Bilder gehen ja auch gerne mal in die 5, 6 oder gar 7-stelligen Bereiche.
    Danke für diesen Beitrag auf jeden Fall 🙂

    Liebe Grüße aus Paderborn!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.