In Idee - Mobil

Wenn die Zukunft so nah ist

Ist das eine Zukunftsstudie? Ja! Ist die Idee neu? Nee, sie stammt aus dem Jahr 1973. Der schwedische Designer Bengt Ilon träumte schon damals davon, dass ein Auto auch seitwärts fahren kann, indem die Räder einzeln angetrieben werden. Jetzt hat Peugeot die Idee aufgegriffen und eine eigene Fahrzeugstudie präsentiert. Der Antrieb wird durch Elektromotoren gewährleistet, die z.T. durch Solarkollektoren am Auto gespeist werden.

Und wann können wir mit solch einem seitwärtsfahrenden Fahrzeug rechnen? Sofort! Schaut einfach mal hier vorbei. Hat nur einen Haken. Dafür braucht Ihr einen Gabelstaplerführerschein 🙂 Und ganz so schnell und rassig wie in der obigen Studie könnt Ihr mit diesem Fahrzeug auch nicht über die Autobahn düsen.

Gefunden bei ecofriend

7 Responses to Wenn die Zukunft so nah ist

  1. Florentin sagt:

    Das ist ja echt total abgefahren. Wenn das Idee schon 1973 bestand dann frage ich mich, ob wir in Zukunft mit Autos fahren, in denen wir dann überkopf drin sitzen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *