In Blog, Marketing - PR, V - In eigener Sache

Wie Blogger von PR-Leuten behandelt werden wollen

Immer öfters artikulieren Blogger, wie Sie von PR´lern behandelt werden wollen. Das liegt daran, dass immer mehr PR´ler uns entdecken und unser Blog gerne auch als Medienkanal nutzen, aber dabei aus unserer Sicht noch viele Fehler machen. Ich persönlich denke, es den PR Verantwortlichen relativ leicht zu machen, indem ich im Impressun meine Contact Rules veröffentlicht habe. Auf einen Punkt will ich hier besonders gerne eingehen: Ich bin immer an Praxisbeispielen interessiert, solange sie meine Themenschwerpunkte betreffen: Geschäftsidee, Marketing, Innovation, Neue Produkte, Zukunftstrends, Blogs, Webprojekt und Finanzen.

An vielem bin ich nicht interessiert, wie z.B. Massenmails, lange Ersttelefonate, aussagelose Pressemitteilungen, lange Wartezeiten bei meinen Anfragen…..Auf der anderen Seite schätze ich eher den kontinuierlichen Kontakt. Natürlich haben es auch Blogger, die selber ihren Input in der Blogsphäre bringen, leichter, bei mir durchzudringen. Wir Blogger haben eben einen Gemeinsamkeit. Das verbindet und lässt auch mehr Fehler verzeihen 🙂 Berücksichtigt bitte immer, dass wir mit dem Bloggen kein Geld oder nur ein Taschengeld beziehen und damit natürlich auch wählerischer sein können und auch weniger Zeit hinsichtlich der Korrespondenz haben. Deshalb lieben die meisten Blogger, so auch ich, den Kontakt per Mail.

Und dann habe ich für alle PR Verantwortlichen noch einen ganz wichtigen Lesetipp. Die PR-Agentur Text100 hat vor kurzem den Blogger Survey 2008 Asia Pacific veröffentlicht. Hier findet Ihr ganz wichtige Aussagen von 125 Top-Bloggern im Asien-Pazifik-Raum hinsichtlich des Umgangs von PR-Verantwortlichen mit Bloggern. Fast alle Punkte kann ich auch für mich unterstreichen. Z.B. wurde folgendes Ranking hinsichtlich der Kontaktaufnahme mit Bloggern erstellt:

  1. E-Mail-Kontaktaufnahme (Rank-Score 5,3)
  2. Kommentar im Blog (Rank-Score 3,8)
  3. Telefonische Kontaktaufnahme (Score 3,3)
  4. Persönliches Meeting (3,0)

Zum Abschluss der Studie gibt es noch viele wichtige Tipps von Bloggern, wie PR-Verantwortliche mit Ihnen umgehen sollten

  1. Behandelt Blogger genauso respektvoll wie andere Medienschaffende, wie z.B. Journalisten.
  2. Respektiert die Ansichten und Meinungsäußerungen der Blogger, auch wenn sie einmal negativ sein sollten.
  3. Informiert Euch vor Kontaktaufnahme über Interessenschwerpunkte des Bloggers und wie er am liebsten kontaktiert werden will.
  4. Füttert die Blogger mit gezielten Informationen zum richtigen Zeitpunkt in der richtigen Dosis und nicht mit Massenmails.
  5. Bitte keine Kaltanrufe.

Gefunden bei Hugo E. Martin

Update: Im Grenzpfosten-Blog werden auch Ergebnisse einer aktuellen Umfrage „Blogger vs. PR“ veröffentlicht.

2. Update: Olfa Kolbrück hat im off-the-record-Blog 15 Regeln für die Kontaktaufnahme mit Bloggern erstellt. Aber Achtung: Blogger ist nicht gleich Blogger. Es gibt sehr wohl große Unterschiede, weshalb nicht jede Regel für jeden gilt.

Weitere Artikel zum Thema:

6 Responses to Wie Blogger von PR-Leuten behandelt werden wollen

  1. […] Und da sich bekanntlich viele andere schon mit dem Thema beschäftigt haben, finden sich beim Frankfurter Blogger-Kollegen Burkhard Schneider einige gesammelte Links zum Thema. Lesebefehl! […]

  2. […] Und da sich bekanntlich viele andere schon mit dem Thema beschäftigt haben, finden sich beim Frankfurter Blogger-Kollegen Burkhard Schneider einige gesammelte Links zum Thema. Lesebefehl! […]

  3. […] Im Best Practice Business Blog kann man dagegen nachlesen “Wie Blogger von PR-Leuten behandelt werden wollen”. Und einige Beiträge später weiß Burkhard Schneider Antworten auf die Frage “Wie werde ich in Blogs erwähnt?”. Tenor: Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft. […]

  4. […] Best Practise Business Blog: Wie Blogger von PR-Leuten behandelt werden wollen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.