bpb-bildleiste

In V - In eigener Sache

8 Jahre best-practice-business-Blog

Ist das denn möglich? Mein Blog feiert wieder Geburtstag. Eigentlich ist es sehr praktisch, genau im „Sommerloch“ Geburtstag zu feiern. Zu dieser Zeit feiern zwar nicht alle mit, aber ich habe genug Zeit, den Blick etwas länger zurück und etwas länger nach vorne zu richten. Auf einen langen Rückblick kann hier verzichten, denn den habe ich anlässlich meines 6.000. Blogbeitrages am 14.7.2013 schon gewagt. Und über meinen persönlichen „Antrieb“ habe ich zum 7. Bloggeburtstag schon alles geschrieben. Bleibt noch ein Ausblick:

Was viele vielleicht nicht mehr wissen: Es begann alles mit einem Ideenportal im Frühjahr 2005, bevor am 13.8.2008 das Blog folgte. Jetzt soll wieder alles zusammenwachsen, was zusammen gehört. Deshalb werde ich in den nächsten Tagen damit beginnen, den geballten Content des Blogs in Magazinform aufzubereiten und zu erweitern. Ihr werdet nichts verpassen, weil ich Euch hier im Blog über die Fortschritte informieren werde. Beginnen werde ich mit ausgewählten Geschäftsideen. Tatsächlich handelt es sich um ein Mammutprojekt, aber wie bei einem Marathonlauf beginnt alles mit dem ersten Schritt. Und den werde ich heute tun. Auf geht´s!

Mein Ideen-Magazin ist nur ein Mosaikstein im Rahmen meiner „Content-Strategie“. Denn auch ich musste irgendwann feststellen, dass nicht alle meinen Content via RSS-Reader „konsumieren“. Somit wurde mein Blogdesign im Frühjahr aufgepeppt. Danke an Thorsten Biedenkapp für die gute Arbeit. Der nächste Schritt meiner „Contentstrategie“ besteht darin, Euch über verschiedene Kanäle in unterschiedlichen Formaten zu „beliefern“. Via Twitter veröffentliche ich neue Ideen am Fließband. Via Facebook veröffentliche ich Updates, Highlights, Ergänzungen, Hinweis auf Diskussionen im Blog und auch zusätzlichen Content.

In naher Zukunft sollen noch weitere Kanäle „bespielt“ und in die Contentstrategie eingebunden werden. Alles step by step. Der Arbeitskatalog für die nächsten Wochen und Monate ist schließlich schon prall gefüllt. Und die Herausforderung besteht nicht nur darin, die verschiedenen Kanäle zu befüllen, sondern auch mehr mit Euch zu kommunizieren und mehr neue Leser mit meinem Content in Berührung zu bringen. Praktisch dabei ist, dass vieles Hand in Hand geht. Schliesslich spülen Twitter, Facebook und Co. auch mehr Leser auf meine Webseite, insbesondere auch dank Eurer Empfehlungen. Vielen, vielen Dank. Und bitte weiter so und mehr davon.

Eine große Bitte habe ich aktuell an Euch: Ich sammle derzeit Zitate meiner Leser und Fans. Deshalb wäre es prima, wenn Ihr Euch im Kommentarbereich verewigen könntet oder dort auf Eure Zitate zum Blog an anderer Stelle (auf Euren Blogs, Facebook, Twitter, XING und Co.) verlinken würdet. Natürlich freue ich mich auch (zusätzlich) über Eure Wünsche, Anregungen, Tipps, Kritik etc. Es würde mich freuen, wenn wir gemeinsam den nächsten Schritt tun würden, um best-practice-business aus der „Geheimtipp-Ecke“ zu führen. Denn es kann wenigen schaden, jeden Tag ein bisschen besser zu werden. Ich trage meinen Teil dazu gerne bei. Ihr auch?

12 Responses to 8 Jahre best-practice-business-Blog

  1. Frank sagt:

    Was soll man da sagen? Herzlichen Glückwunsch, Burkhard. Es gibt nicht viele, die es so lange machen…

  2. Huu-Thien Nguyen sagt:

    Herzlichen Glückwunsch Burkhard ! Ich freue mich jetzt schon auf die weiteren spannenden Berichte von Dir. Und vielen Dank für die tolle Arbeit. Weiter so!

  3. Hallo Frank,

    danke! Wenn ich ab Herbst meine größten Supporter vorstelle, gehörst Du ganz weit vorne. Klasse, dass Ihr viele meiner Postings tweetet. Das ist ein wichtiger Schritt für die soziale „Sichtbarkeit“ meines Blogs.

    Kann ich nur wärmstens weiterempfehlen: http://www.marketing-blog.biz. Ganz wichtige Wegbegleiter fast seit dem ersten Tag und mit mindestens genauso viel Durchhaltevermögen.

    Und die Markteinführungsaktion mit der Postkarte ist legendär. Mehr dazu unter http://www.best-practice-business.de/blog/blog/2006/03/12/danke-an-marketing-blog-fur-die-postkarte/

    Gruss

    Burkhard

  4. „Dein Blog genießt bei uns seit längerem höchste Wertschätzung – weiter so!“
    Guido Schlegel – Geschäftsführer SAF

  5. innokaan sagt:

    Lieber Burkhard Schneider,
    wenn einer (neben Robert Basic) als Power Blogger bezeichnet werden kann, dann sind sicher Sie es! Herzliche Gratulation zum 8. Geburtstag! In 8 Jahren ist natürlich eine unheimliche Menge an Material entstanden, das anders aufbereitet gehört. Spannend wäre es auch, eine ausgesuchte Zahl von vor 8 Jahren vorgestellten Innovationen zu aktualisieren. Aber das allein ist schon sehr viel Arbeit! Mir ist die Idee deshalb gekommen, weil ich beim Durcharbeiten meines Blogs ‚Radikale Innovation‘ (Wahnsinn, der feiert auch gerade seinen 7. Geburtstag!) für verschiedene eBooks in einen gewissen Aktualisierungsstress gekommen bin. Ich habe dann auch nur die wichtigsten Dinge auf den heutigen Stand gebracht.
    Bleiben Sie weiter eine Fundgrube für Journalisten und allen an Innovation Interessierten!

  6. Wenn Niki Lauda nach einen Formel-1 Rennen begeistert ist, zieht er seine „Kappe“… das möchte ich hier auch tun. Was Burkhard hier liefert ist aller erste Sahne. Das Blog gehört zu meinen Lieblingsblogs, weil es voller Ideen steckt. Danke dafür und weiter so!

  7. Felix sagt:

    Ich lese hier zwar erst seit ein paar Wochen mit, möchte mich den Glückwünschen aber anschließen!

    Die Seite ist wirklich ein Sammelpool von Ideen und Eindrücken, die es in dieser Form wohl selten gibt – stets aktuelle Themen, gut recherchiert, tägliche Updates und extrem nutzerfreundlich aufbereitet.

    Als passionierter Facebook-Gegner hoffe ich jedoch, dass mir aufgrund der neuen „Mehrkanalstrategie“ kein Content durch die „Augen“ geht …

    Viel Erfolg weiterhin!

  8. Vielen Dank für die vielen Komplimenten und guten Anregungen. Ich bin platt (im positiven Sinne).

  9. Hallo Eduard Kaan,

    herzlichen Glückwunsch zum 7. Geburtstag des Blogs http://www.radikale-innovation.com/.

    Tatsächlich werde ich den Aufbau meiner Ideensammlung nutzen, um Updates zu den Ideen im Ursprungsartikel oder separat zu veröffentlichen, wenn die Idee jetzt noch zeitgemäß ist, aber ein Update nötig erscheint. Das wird natürlich den Zeitraum für den Aufbau der Ideensammlung verlängern. Aber es passt auch zu meinem Konzept, gute Ideen hier im Blog weiter zu verfolgen.

    Evtl. werde ich in zwei Phase pro Kategorie vorgehen. Zuerst werde ich mir die besten Ideen rauspicken und für alle wichtigen Kategorien quasi eine Top-Übersicht erstellen. Im zweiten Schritt werden ich dann die Ideensammlung pro Kategorie ergänzen. Damit kann ich den Prozess etwas beschleunigen, in absehbarer Zeit eine Gesamtübersicht zu erstellen.

    Gruss

    Burkhard Schneider

  10. Tobias sagt:

    Herzlichen Glückwunsch und weiter so!

  11. Jan Theofel sagt:

    Danke für so viel Inspiration in den vergangenen Jahren! Ich freue mich auf mehr… Und darauf, dass du mal noch ein paar Tipps von mir aus der Schublade kramst. (Da wären auf jeden Fall noch Meike von Punkt 12 und Sina von manomama über die du auf jeden Fall berichten solltest. 😉

  12. […] sollten wir nicht auf die eine Idee warten, sondern anfangen, wenn wir die erste gute Idee haben. Das Motto meines Blogs, in dem ich bisher mehr als 6.000 Geschäftsideen aus der ganzen Welt vorgestellt […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *