In Innovation

Nach MAX kommt WAX (WohlfühlAktienindeX)

Vorgestern haben ich hier im Blog über den Mitarbeiteraktienindex MAX berichtet, den Klaus Kobjoll erfunden hat und auch vermarktet. Davon hat sich Renate Herbst vom wohlfühlen-blog inspirieren lassen und den Wohlfühlaktienindex WAX erfunden.

Folgende Bewertungskriterien schlägt sie für den WAX vor:

  • Differenz zwischen deinem Wohlfühlgewicht und deinem tatsächlichem Gewicht
  • Die durchgeführten Sporteinheiten pro Woche
  • Meditationen oder andere Entspannungsübungen pro Tag
  • Saunagänge, Eisbecherverzehr, Bibliotheksbesuche oder andere Wohlfühlaktionen
  • Anzahl der Tage, an denen du Morgenseiten oder Tagebuch geführt hast
  • Für jedes besondere Wohlfühlen gibst du dir ein Smiley
  • Für jeden Streit (mit Partner, Kollegen, Kinder, Nachbarn, …) gibst du dir einen Blitz
  • Für jede gute Tat ein Plus, für jedes Böse-Sein ein Minus
  • Krankheitstage je nach Schwere der Erkrankung
  • Stunden der erbrachten Arbeitsleistung (Arbeitsplatz aber auch Haushalt, Familie, Verein, …)
  • Körperliche Warnsignale (z. B. Magenkrämpfe, Rücken- oder Kopfschmerzen)
  • Streßanzeichen (Wie oft etwas vergessen? Wie viele blaue Flecken durch Anrempeln von tischkanten o. ä.? Beinahe-Unfälle?)

Wenn man wöchentlich die Werte für diesen Index ermittelt, erhält man somit langfristig eine Fieberkurve des Wohlbefindens. Wenn der Index sinkt, kann man direkt ablesen, welchen Bereichen man besondere Aufmerksamkeit schenken sollte, um das Wohlbefinden wieder steigern zu können. Renate hat gleich mal ein Beispiel in Form einer Tabelle und Grafik erstellt, um ihr Vorgehen an zu veranschaulichen. Jetzt fehlt ja nur noch das passende Buch, Workshopprogramm und Vermarktungspartner dazu, und schon hat Renate eine Marke und USP geschaffen. So einfach kann es gehen, unverwechselbar zu werden.

3 Responses to Nach MAX kommt WAX (WohlfühlAktienindeX)

  1. [;] Nati sagt:

    Ok, ok, ok,

    und du übernimmst die Marketingarbeit für mich, ja??

    *g*

    ist die Stelle für den technischaffinen Blogger noch frei?

    LG
    [;-] Nati

  2. […] Weiterhin geben mir meine Leser ein Feedback, wenn sie Ideen, die hier präsentiert wurden, weiterentwickelt oder auf ihre Situation angepasst haben. So geschehen mit Renate Herbst vom wohlfühlen-blog, die sich vom Mitarbeiteraktienindex (MAX) inspieren liess und jetzt den Wohlfühlaktienindex (WAX) entwickelt hat. Das finde ich einfach genial. Mal sehen, was Renate Herbst daraus macht. Für das Vermarktungsangebot ihrer Idee bedanke ich mich, muss aber schauen, ob ich das zeitlich wirklich noch schaffe […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *