In Innovation

Innerbetriebliches Vorschlagswesen der Uni Heidelberg

Fast in jedem größeren Unternehmen gibt es ein innerbetriebliches Vorschlagswesen. Auch die Uni Heidelberg hat solch Vorschlagswesen und nennt es ganz modern Ideenmanagement. Daran können alle Beschäftigten der Universität Heidelberg (ohne Universitätsklinikum) teilnehmen.Aus folgenden Bereichen können u.a. Vorschläge gemacht werden:

  • Erhöhung der Leistungsfähigkeit, der Wirtschaftlichkeit, der Qualität und der Serviceorientierung in allen Bereichen
  • Verbesserung des Umweltschutzes, der Arbeitssicherheit, der Gesundheits-, Umwelt-, Hygiene- und Brandschutzvorsorge
  • Senkung und Einsparung von Kosten an Material, Energie und Arbeitszeit
  • Verringerung/Vereinfachung von Einkauf, Lagerhaltung, Transportwesen, Büro- und Verwaltungsarbeiten
  • Verbesserung der Abfallbeseitigung und -entsorgung

Reich werden kann man nicht, da maximal 2.000 EUR Prämie ausgeschüttet werden. Für folgende Vorschläge erhält man gar nichts:

  • Hinweise auf bestehende Schwierigkeiten und auf die Notwendigkeit von Reparaturen,
  • Kritik oder das Aufzeigen von Problemen ohne konkrete Lösungsvorschläge,
  • Verbesserungsvorschläge, die in einem Arbeitsbereich bereits in Planung oder Vorbereitung sind.

Gefunden im heureka-blog

Ingesamt finde ich ein innerbetriebliches Vorschlagswesen sehr gut. Allerdings überrascht mich im o.g. Beispiel, dass nicht zumindest auch die Studenten mit eingebunden werden. Warum gibt es nicht regelmäßig Workshops für Ideenmanagement, in denen man am praktischen Beispiel der Uni Heidelberg gleich überlegen kann, was man alles besser machen kann. Im zweiten Schritt würde ich auch die Alumni´s und alle sonst Interessierten mit einbinden. Crowdsourcing ist für alle da!

Weitere Artikel zum Thema:

5 Responses to Innerbetriebliches Vorschlagswesen der Uni Heidelberg

  1. […] Wer pünktlich zahlt fliegt – Steigerung der Zahlungsmoral um 75% Als Sieger des “I-Prizes” erhalten Sie bis zu 10 Mio. USD, um eine Cisco-Unit aufzubauen InventionQuest: Staples sucht neue Produktideen via Wettbewerb Ebrosia Wein Master: Affiliate Ideen-Wettbewerb zum Start Innerbetriebliches Vorschlagswesen der Uni Heidelberg Ergebnisse des dib-Report 2006 : Ideenmanagement in Deutschland « Wie man in der Angebotsphase die Abschlussquote erhöht   […]

  2. […] Phorms Management AG – Geld verdienen mit Privatschulen Ideal Mobil AG: Privatisierung von Bahnhöfen als Geschäftsidee Die Privatisierungswelle rollt jetzt durch die Gefängnisse Wie würden Sie Geld für ein Forschungsprojekt einsammeln? Innerbetriebliches Vorschlagswesen der Uni Heidelberg Witten-Herdecke sucht neue finanzstarke Gesellschafter Europas erste “Erfinderschule” für Studenten startet in Potsdam Der Wettbewerb um die Studenten beginnt Ein Semester auf dem Kreuzfahrtschiff « Wie entwickle ich ein neues Gadget?   […]

  3. […] ein passendes Best-Practice-Beispiel zum Ideenmangement in einer Hochschule mit der Überschrift “Innerbetriebliches Vorschlagswesen der Uni Heidelberg” berichtet. « EasyBloom: Wenn Sie keinen grünen Daumen haben […]

  4. […] Ideenwettbewerb zur Verwendung von Studiengebühren der Universität Hohenheim Innerbetriebliches Vorschlagswesen der Uni Heidelberg Ort im Land der Ideen 2007: Ideen-Mining an der Uni Münster « USA-Tour (3): […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *