In Innovation

Was andere Branchen vom deutschen Maschinenbau lernen können

Die deutschen Maschinenbauer spielen im Vergleich zu anderen Branchen weltweit in der „obersten Liga“. Warum ist das so? Genau das hat das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung untersucht. Der Schlüssel zum Erfolg liegt laut Fraunhofer ISI nicht darin, dass die deutschen Maschinenbauer überdurchschnittlich hohe F&E-Budgets im Vergleich zu anderen Branchen zur Verfügung haben. Vielmehr werden die zur Verfügung stehenden Mittel effektiver als in anderen Branchen eingesetzt.

Das Karlsruher Institut hat untersucht, wie verbreitet diese Konzepte sind und welche Innovationseffekte sie haben. Danach nutzen bereits 39 Prozent der Maschinenbauer das Prinzip paralleler Entwicklungsprozesse (Simultaneous Engineering) und damit mehr als in anderen Branchen des Verarbeitenden Gewerbes (24 Prozent). Noch deutlicher ist der Vorsprung bei der virtuellen Produktentwicklung und Simulation (Virtual Reality): Diese nutzen bereits 58 Prozent der Betriebe, im gesamten Verarbeitenden Gewerbe sind es nur 35 Prozent. Mehr als die Hälfte der Maschinenbaubetriebe unterhält zudem Kooperationen mit wissenschaftlichen Forschungseinrichtungen.

Neugierig auf mehr Informationen? Dann empfehle ich das Ergebnis-Download der Studie.

3 Responses to Was andere Branchen vom deutschen Maschinenbau lernen können

  1. […] Was kann der Gründer 2.0 vom deutschen Maschinenbau lernen? Veröffentlicht 19. Juli 2007 startupweekend , Web 2.0 Burkhard Schneider zitiert eine Studie des Fraunhofer-Instituts (PDF) und fragt rhetorisch, Was andere Branchen vom deutschen Maschinenbau lernen können: Die deutschen Maschinenbauer spielen im Vergleich zu anderen Branchen weltweit in der “obersten Liga‹. Warum ist das so?</blockquote> […]

  2. Klaus sagt:

    Das sind bemerkenswerte Fakten, die sicher so auch für die Druckindustrie zutreffen, solange man dort vom Maschinenbau (Druckmaschinen/Anlagenbau) spricht. Entscheidend für den Erfolg ist dabei aber auch sicherlich die traditionelle Ausrichtung auf den Exportmarkt. Die Frage wäre, ob Unternehmen mit einer primär nationalen Ausrichtung die Erfolgskonzepte der „global Player“ einfach so übernehmen können.

  3. […] Was kann der Gründer 2.0 vom deutschen Maschinenbauer lernen? Burkhard Schneider zitiert eine Studie des Fraunhofer-Instituts (PDF) und fragt rhetorisch, was andere Branchen vom deutschen Maschinenbau lernen können: Die deutschen Maschinenbauer spielen im Vergleich zu anderen Branchen weltweit in der “obersten Liga‹. Warum ist das so? […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.