In Idee - Dienst, Innovation, V - Tipps und Tricks

Warum Unternehmen externe Dienstleistungen einkaufen

Der „Impulse-für-Innovationen“-Blogger Graham Horton hat das Buch „Business-to-Business Marketing“ der Autoren Daniel Michel, Peter Naudé, Robert Salle und Jean-Paul Valla gelesen. Laut einer in dem Buch zitierten Studie gibt es folgende fünf Gründe für Unternehmen, Dienstleistungen extern einzukaufen:

  1. Auf Kernkompetenzen konzentrieren und damit Sekundärprozesse auslagern, z.B. Gebäudereinigung
  2. Einkauf von Spezialwissen bei nicht häufig wiederkehrenden Projekten und Herausforderungen, z.B. Unternehmensberatungen
  3. „Einkauf“ von Flexibilität, z.B. IT-Dienstleistungen
  4. Ausgleich von Lastschwankungen, z.B. Zeitarbeitsfirmen
  5. Senkung von Kosten

Auf Basis dieser Erkenntnisse hat Graham Horton einen Fragenkatalog veröffentlicht, der bei der Generierung und Bewertung von neuen Dienstleistungsideen helfen soll. Ich finde nicht nur den Fragenkatalog interessant, sondern die Art und Weise, wie solch ein Fragenkatalog erstellt werden kann. Lasst Euch inspirieren“

2 Responses to Warum Unternehmen externe Dienstleistungen einkaufen

  1. […] für den Fall der Fälle im Unternehmen? Wie Sie mit guten Angeboten mehr Aufträge erzielen Wann es sich lohnt, externe Dienstleistungen einzukaufen Wenn die Konkurrenzanalyse zu kurz greift Wie ich als Verkäufer nicht in die “Budgetfalle‹ […]

  2. […] Burkhard Schneider habe ich fortführende Gedanken in schriftlicher Form gefunden. Ausgehend von obigen Punkten wurde von dem Ideenentwickler (Zephram […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *