sturm-des-wissens

In Featured, Innovation, Marketing - Tools

Science-Soap »Sturm des Wissens« will Mädchen die MINT-Fächer schmackhaft machen

Wie kann man es schaffen, dass mehr Mädchen „Bock darauf haben“, nach dem Abi ein MINT-Fach zu studieren. Darüber dachte auch der Verein [Rostock denkt 365°] nach und reichte das Projekt »Science Soap« beim Wettbewerb 2012 »Stadt der Wissenschaft« ein, das vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft durchgeführt wird. Und tatsächlich ging das Projekt als eines von 10 Siegerprojekten hervor.

Eine richtige Seifenoper mit Liebe, Intrigen und Katastrophen, die mitten in der Wissenschaftswelt spielt – so lautet das einzigartige Vorhaben der Hanse- und Universitätsstadt Rostock, das sie gemeinsam mit dem Wissenschaftsmarketingverein [Rostock denkt 365°] umsetzt. Die Science Soap »Sturm des Wissens« will Mädchen zwischen 14 und 20 Jahren erreichen und für die MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) interessieren.

Die zunächst fünf Folgen der Serie kreisen um sieben junge Frauen und Männer, die an Rostocker Wissenschaftseinrichtungen studieren oder arbeiten. Sie erleben zwischen Hörsaal, Labor und Strand nicht nur Herzens-, sondern auch akademische Herausforderungen. Allen voran Hauptdarstellerin Nele, die – frisch in Rostock angekommen – von ihrer Familie festgezurrte Berufspläne erfüllen soll. Doch alles kommt anders und das schon am ersten Tag im Hausflur ihrer neuen Wohnung…

Die Darsteller sind Schauspielstudierende des dritten Studienjahres der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Außerdem spielen mit: die Robben des Marine Science Center in Hohe Düne, das Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung, das Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde, das Institut für Physik der Universität Rostock, der Studentenkeller und die mehrfach als beste Mensa Deutschlands ausgezeichnete Rostocker Studentenspeisung. Dazu geben Rostock selbst und der Ostseestrand Warnemündes beste Motive ab.

An 16 Drehtagen wurden also alle Folgen abgedreht. Am 6. Dezember 2013 fand die Premierenfeier statt. Seit Freitag dem 13.12.2013 wird die Serie wöchentlich ausgestrahlt auf der Seite www.sturm-des-wissens.de und immer freitags um 18.30 Uhr auf dem regionalen Fernsehsender MV1. Alle Folgen sind später kostenlos und unbegrenzt auf www.sturm-des-wissens.de abrufbar.

Und es gibt weitergehende Pläne für die Verbreitung: zum Beispiel als Angebot an Kinoverleiher, die Science Soap als Vorfilm oder im Rahmen von Double-Features aufzuführen; auf Filmfestivals für junge Film- oder Medienmacher; als Science Soap-Rundtour für Schulen und Universitäten und Hochschulen in Mecklenburg-Vorpommern, Norddeutschland und bundesweit und natürlich die Ausstrahlung bei Veranstaltungen der Universität Rostock und von wissenschaftlichen Einrichtungen in Rostock und Mecklenburg-Vorpommern.

Quelle: PM Fraunhofer

Foto: © [Rostock denkt 365°]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *