qrcobbles

In Featured, Innovation, Marketing - Tools

QR Cobbles sollen Plastersteine „intelligent“ machen

Vor zwei Jahren habe ich hier im Blog darüber berichtet, dass in der britischen Stadt Monmouth an den mehr als 1.000 sehenswerten Gebäuden, Museen und Wahrzeichen Schilder angebracht wurden, auf denen QR-Codes abgedruckt sind. In den QR-Codes sind Links hinterlegt, die jeweils auf eine Wikipedia-Seite führen, auf denen mehr Hinergrundinformationen zu den Sehenswürdigkeiten hinterlegt sind. Eine clevere Idee, die noch zu wenige Städte und Anbieter von Sehenswürdigkeiten nutzen.

Hoffnung gibt es, weil sich immer mehr Anbieter gute Ideen einfallen lassen, um solche Anbieter bei diesem Vorhaben zu unterstützen. Die DGMK, ein Berliner Unternehmen für Kundenbindungssysteme, hat jetzt damit begonnen, die quadratischen QR-Codes im Pflaster auf öffentlichen Plätzen dauerhaft zu installieren. Initialprojekt war die Verlegung von 23 Internet-Pflastersteinen, auch QR Cobble genannt, am Berliner Holocaust Denkmal. Dort können Besucher, dank der eingravierten QR-Codes und einer dafür entwickelten Smartphone Applikation, ein speziell für das Denkmal konzipiertes und interaktives Konzert vor Ort erleben.

Es gibt viele Einsatzmöglichkeiten für die QR-Pflastersteine: Wo Schilder und Hinweistafeln unangebracht sind oder die Sicht versperren, liefern sie Informationen direkt auf das Smartphone. Gerade Städte, Kommunen und die Tourismusbranche würden dauerhaft davon profitieren. Die Pflastersteine könnten Auskunft über historische Gebäude, Denkmäler, öffentliche Plätze oder Sehenswürdigkeiten geben. Ganze virtuelle Stadtführungen von QR Cobble zu QR Cobble wären denkbar. Auch der Einzelhandel könnte sich der QR-Cobbles bedienen.

Die modernen Internet-Pflastersteine werden im ältesten noch aktiven Steinmetzbetrieb Berlins, der Firma Albrecht, mit modernsten Maschinen und Technologien hergestellt. Die vorgegebenen Inhalte werden dauerhaft per Sandstrahl eingraviert und mit Naturharz verfüllt. Die Steine sind wetterbeständig, rutschfest und unzerstörbar.

15 Responses to QR Cobbles sollen Plastersteine „intelligent“ machen

  1. […] Best Practice Business: QR Cobbles sollen Pflastersteine “intelligent” machen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.