zodiacseats_hd31_3

In Featured, Idee - Mobil, Innovation

Zodiac Aerospace sorgt dank innovativer Sitzaufteilung für mehr Beinfreiheit und mehr Sitzplätze

Vielen Flugpassagieren in der Economy Class graut es vor den beengten Räumlichkeiten. Das liegt daran, dass die Passagiere aufgrund des Kostendrucks der Airlines wie in Sadinendosen eingequetscht werden (woran sie aber aufgrund der Geiz-ist-Geil-Mentalität auch eine Mitschuld tragen). Deshalb machen sich viele intelligente Menschen vielfältige Gedanken darüber, wie man sowohl die Beinfreiheit der Passagiere erhöhen und gleichzeitig mehr Sitzplätze im Flugzeug unterbringen kann. Die Designer von Zodiac Aerospace haben jetzt einen innovativen Lösungsansatz präsentiert.

Dieses neue HD31 Flugzeuginterieur-Design sorgt dafür, dass die Passagiere 15 % mehr Beinfreiheit und deutlich mehr Armfreiheit erhalten sowie je nach Flugzeugmodell trotzdem bis zu 30 weitere Sitze pro Kabine als bisher eingebaut werden können. Das wird u.a. dadurch möglich, weil der mittlere Sitz in der 3er-Sitzreihe einfach umgedreht wird. Das bedingt natürlich, dass die Sitzschalen hochgeklappt werden können, so dass jeder Passagier mühelos seinen Sitz erreichen kann. Weiterhin sind die Sitzrücken deutlich schmaler, um Platz zu sparen.

Diese neue Sitzanordnung hat noch weitere Vorteile. Ab sofort können sich die drei Passagiere in einer Sitzreihe ähnlich wie in einem Cafe besser als bisher im Flugzeug unterhalten. Gerade für Familien bietet das einen großen zusätzlichen Vorteil. Allerdings eignet sich diese neue Sitzanordnung weniger für Langstreckenflüge. Noch ist es eine Konzeptstudie, die auf Alltagstauglichkeit getestet werden muss. Aber es zeigt einmal mehr, dass es auch heute noch überall Optimierungsmöglichkeiten gibt, wenn auch nicht für alle Einsatzmöglichkeiten. Gerade Kostendruck sorgt für viele neue Innovationen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.