smart sock owlet

In Featured, Idee - Mode, Idee - Tech, Idee -Junior, Innovation

Owlet ist die intelligente Babysocke

Eltern von Babys wollen sicher sein, dass es ihren Kleinsten immer gut geht. Da sich die Kleinen aber noch nicht adäquat artikulieren können, ist es schwer, zu erkennen, wie es ihnen geht und woran ihr Unwohlbefinden liegen könnte. Dank der intelligenten Babysocke von Owlet soll das jetzt anders werden. Diese Socke, die eher wie ein Schuh aussieht, kann jederzeit die Herzfrequenz und Sauerstoffgehalt im Blut des Babys messen.

Das funktioniert dank eines Lichtstrahls, der die Blutzirkulation im Fuß analysiert. Wenn die Messwerte unter einen Mindestwert fallen, wird auf dem Empfänger und dem Smartphone sofort Alarm geschlagen. So können die Eltern schnell für Besserung sorgen. Das Prinzip ist nicht neu. Es wird schon für die Fingerclips in Krankenhäusern verwendet. Nur kann die Babysocke nicht so leicht abgestreift werden. Zudem gibt es kein Kabel, in das sich das Baby verstricken kann.

Die smarte Socke kann auch gewaschen werden, wenn vorher die Elektronik entfernt wurde. Im Rahmen des Owlet-Kits werden die Socken in drei Größen ausgeliefert, damit sie bis zu einem Alter von 18 Monaten beim Kleinkind verwendet werden kann. Das Owlet-Kit kann ab sofort auf der Webseite für 249 $ bestellt werden. Es müssen viele Owlet-Kits verkauft werden, damit die 9 Mio. USD Anfangsinvestitionen wieder eingefahren werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *