Presse Peter neu (1)

In Featured, Marketing - USP, Mutmacher, V - Buchbesprechung, V - Management, V - Tipps und Tricks

Buchbesprechung „Warum wir ein Neues Business-Denken brauchen“ von Peter Sawtschenko

Fünf Jahre hat der Positionierungs-Guru Peter Sawtschenko an seinem neuen Buch gearbeitet. Jetzt ist es da! Der Titel lautet: „Warum wir ein Neues Business-Denken brauchen“. Der Untertitel lautet: „Wie Sie Krisen meistern und Ihr Wachstum erfolgreich steuern! Die Schlüsselkompetenz für kleine und mittelständische Unternehmen“. Peter Sawtschenko weiß, wovon er redet. Während seines Berufslebens hat er mehr als 400 Mandate übernommen. In vielen Fällen handelte es sich dabei um Betriebe, die in eine wirtschaftlich bedrohliche Lage geraten sind. Zusammen mit den Führungskräften der jeweiligen Unternehmen erarbeitete er Positionierungsstrategien, die dazu führten, dass nicht nur fast alle Firmen gerettet werden, sondern viele auch die Marktführerschaft erlangen konnten.

Peter Sawtschenko ist auch in diesem Buch seinem Stil treu geblieben. Er stellt viele Praxisbeispiele vor, in der Regel aus der eigenen Beratungspraxis. Seinen Stammlesern kommen dabei einige Beispiele schon bekannt vor, aber das macht nichts, denn letztlich haben nachhaltige Erfolgsbeispiele kein Verfallsdatum. Und letztlich dient jedes Buch eines Beraters auch dazu, Referenzen aufzulisten, um dem nächsten Beratungsmandat einen Schritt näher zu kommen. Am Ende des Kapitels fasst der Autor die wichtigsten Erkenntnisse zusammen und bietet Platz für eine To Do Liste des Lesers. Somit wird das Werk zum Arbeitsbuch, trotzdem findet jeder auch sein Vergnügen, wenn er „nur“ kurz schmökern möchte.

Komplett neu ist der sogenannte Energie-Resonanz-Prüfstand, mit dem jeder Unternehmer seine Geschäftsidee, seine Innovation, seine Angebote oder seine Positionierung überprüfen kann. Ein wichtiges Element dieser Überprüfung ähnelt einer fiktiven Pressekonferenz, in der fiktive Personen sitzen, wie z.B. kritische Experten, neugierige und skeptische Journalisten, potenzielle Zielgruppen-Auftragsbesitzer und die zukünftige Leidens-Zielgruppe. Prüfen Sie am Ende dieser fiktiven Pressekonferenz, ob sie alle Zielgruppen begeistert haben und ob diese sie weiterempfehlen würden. Erst wenn das der Fall ist, sind Sie bereit, sich der Öffentlichkeit zu stellen.

Der Weg, bis Sie in Theorie wie Praxis alle wichtigen Zielgruppen überzeugt haben, ist lang und steinig. Peter Sawtschenko hat dafür einen Fragenkatalog mit ca. 60 verschiedenen Fragen erstellt, um dieses Ziel zu erreichen. Im Kapital „Der Energie-Resonanz-Prüfstand – Wie Sie Ideen bewerten und Flops vermeiden“ präsentiert der Autor die wichtigsten Fragen im Energie-Resonanz-Prüfstand. Einige ausgewählte Fragen will ich hier kurz vorstellen:

  • Für welche Leidens-Zielgruppe sind Sie ein besonderer Problemlöser?
  • Welche Probleme Ihrer Zielgruppe brennen besonders auf der Seele und welche Lösungen haben Sie entwickelt?
  • Wann würde Ihre Leidens-Zielgruppe Ihr Angebot auf keinen und auf jeden Fall annehmen?
  • Wie werden die Mitentscheider in die Lösung eingebunden und wie positiv verändert sich deren Alltag?
  • Mit welchem Alleinstellungsmerkmal werden Sie zu die Nr. 1 im Kopf Ihrer Leidenszielgruppe und Branche?
  • Mit welchem speziellen Wissen oder Angeboten könnten Sie für Presse, Verbände, Zielgruppeninhaber und Zielgruppe ein wertvoller Ansprechpartner werden?

Das war nur ein kleiner Auszug aus dem Fragenkatalog im Buch. Und trotzdem werden sie allein damit viele Tage und Wochen verbringen, um Antworten zu finden, von denen sich die Teilnehmer ihrer fiktiven Pressekonferenz begeistert zeigen. Am Ende steht noch die Energie-Resonanz-Bewertung mit vier wichtigen Kontrollfragen:

  • Bietet die Neu-Positionierung eine Alleinstellung mit Sogwirkung?
  • Erreichen Sie mit der Neu-Positionierung mehr Wachstum?
  • Hat Ihr neues Angebot ein mögliches Verfalldatum?
  • Basiert die Positionierung auf einem Grundbedürfnis (das eine hohe Wichtigkeit beim Entscheider hat)?

Das reicht Ihnen nicht? In naher Zukunft können Sie den Energie-Resonanz-Navigator von Peter Sawtschenko verwenden. Er enthält laut Sawtschenko alle notwendigen Praxis-Bausteine, mit denen er auch in seinem Institut und bei seinen Kunden-Workshops arbeitet. Folgendes Versprechen lässt sich der Autor auf seiner Webseite abringen: „Der Energie-Resonanz-Navigator füllt die Lücke zwischen allen bisherigen Bewertungstools und Strategien. Er ist das einzige ganzheitliche System, das von der Ideen- und Entscheidungsfindung bis zur Marktdurchdringung alle Positionierungs-Bausteine berücksichtigt.“

Sawtschenko ist mit seinem „Positionierungszentrum für die Wirtschaft“ selbst unter die Verleger gegangen. Ziel ist u.a., direkter mit seinen Lesern in Kontakt zu treten. Natürlich kann das Buch auch im stationären Buchhandel oder in Online-Buchshops bestellt werden. Aber Peter Sawtschenko hat sich einen Weg ausgedacht, wie möglichst viele Leser direkt bei ihm kaufen. Wer bei ihm bestellt, erhält zusätzlich ein Übersichtsposter, das alle Arbeitsschritte auf dem Weg zu einer neuen Positionierung übersichtlich darstellt. Das Buch kostet 39,90 EUR. Es ist natürlich umso mehr Geld Wert, umso mehr Sie die Ratschläge auch umsetzen. Der Leser bestimmt damit selbst den wahren Wert des Buches!

15 Responses to Buchbesprechung „Warum wir ein Neues Business-Denken brauchen“ von Peter Sawtschenko

  1. Es gibt auch ein neues Buch von Günter Faltin:
    http://www.wir-sind-das-kapital.de

  2. Und Förster Kreuz bringen auch ein neues Buch heraus „Macht was Ihr liebt“, Hannes hat bereits darüber geschrieben http://www.andersdenken.at/buchempfehlung-tut-was-ihr-liebt/

  3. Hallo Herr Schiebold,

    unter http://www.best-practice-business.de/blog/geschaeftsidee/2015/02/22/buchbesprechung-wir-sind-das-kapital-von-guenter-faltin/ habe ich nun auch die Buchbesprechung zum neuen Werk von Günter Faltin veröffentlicht.

    Freue mich über Feedback und Ergänzungen.

  4. […] Buchbesprechung “Warum wir ein Neues Business-Denken brauchen” von Peter Sawtschenko […]

  5. […] Buchbesprechung “Warum wir ein Neues Business-Denken brauchen” von Peter Sawtschenko […]

  6. […] Buchbesprechung “Warum wir ein Neues Business-Denken brauchen” von Peter Sawtschenko […]

  7. […] Buchbesprechung “Warum wir ein Neues Business-Denken brauchen” von Peter Sawtschenko […]

  8. […] Buchbesprechung “Warum wir ein Neues Business-Denken brauchen” von Peter Sawtschenko […]

  9. […] Buchbesprechung “Warum wir ein Neues Business-Denken brauchen” von Peter Sawtschenko […]

  10. […] Buchbesprechung “Warum wir ein Neues Business-Denken brauchen” von Peter Sawtschenko […]

  11. […] Buchbesprechung “Warum wir ein Neues Business-Denken brauchen” von Peter Sawtschenko […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *