hoapsoap

In Featured, Marketing - Fans, Marketing - loyal

Wecke den Sammlerinstinkt Deiner Kunden

Man sollte immer überlegen, welche Mehrwerte man seinen Kunden bieten kann. Das kann nicht nur dazu führen, seinen Gewinnmargen deutlich zu erhöhen, sondern auch Kunden immer wieder neu für sein Unternehmen oder Angebot begeistern zu können. Ein schönes Beispiel dafür ist Mimoco Design, die seit vielen Jahren USB-Sticks als Sammlerobjekte vermarkten und damit nicht nur sehr hohe Verkaufspreise für ein Allerweltsprodukt verlangen können, sondern ihre Kunden immer wieder als „Wiederholungstäter“ begrüßen dürfen. Sammler sind in der Regel sehr dankbare, treue Kunden (fast auf Lebenszeit).

Jetzt bin ich wieder auf ein sehr schönes Beispiel gestoßen. Der Etsy-Shop ShopHeyDoYou verkauft (durchsichtige) Seifenstücke, in denen Sammlerobjekte eingefasst sind. Das ist z.B. eine geniale Möglichkeit, seine sammelwütigen Kinder dafür zu begeistern, regelmäßig mit dieser Seife die Hände zu waschen, um endlich das Sammelobjekt dahinter zu „befreien“. Kommt Euch die Idee bekannt vor? Im Jahr 2013 habe ich über ein ähnliche Idee aus Süd-Afrika berichtet, der Hoap-Soap. Nur dass es in diesem Fall weniger um Sammelobjekte ging. Aber jede Idee kann weiter gesponnen werden.

Auch die Idee von ShopHeyDoYou könnte weiterentwickelt werden. Warum werden nicht in der Verpackung aller Hygiene- oder Hautpflegeprodukte solche Sammelprodukte „eingeschmuggelt“? Letztlich gibt es auch Kinder oder Erwachsene, die lieber flüssige Seife verwenden. Man könnte sogar im zweiten Schritt spezielle Verpackungen entwickeln, die das Sammelobjekt nur freigeben, wenn das Produkt aufgebraucht wurde. Die ganz große Kunst wäre natürlich, wenn die Verpackung selbst zum Sammelobjekt werden würde, wie das zum Beispiel Method Products gelungen ist.

3 Responses to Wecke den Sammlerinstinkt Deiner Kunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *