In Idee - Mobil, Marketing - Fans, Marketing - kl.Budget, Marketing - Koop, Marketing - Probe

Cleveres Kooperationsmarketing: Wiesmann Arrangement Hotels

Wir haben hier im Blog bereits mehrfach über die Wiesmann-Automanufaktur berichtet. Besonders gut gefallen hat mir, wie Friedhelm Wiesmann eine geniale Idee für eine Markteinführungskampagne annähernd zum Nulltarif hatte: Er fuhr mit dem ersten Roadster zum Rothenbaum-Turnier nach Hamburg und mietete sich im Interconti ein, in dem die meisten Spieler, Sponsoren und Medienvertreter wohnten. Für ein saftiges Trinkgeld hatte er den vordersten Parkplatz bekommen, direkt am Eingang. Anschließend hat er die ganze Woche in der Hotellobby verbracht, um jeweils zur Stelle zu sein, wenn sich jemand für das Auto zu interessieren schien. So gelang es ihm, fast alle prominenten Tennisspieler zu einer Probefahrt zu begeistern. Den ersten Kaufvertrag aufgrund dieser einmaligen Promotionidee unterschrieb Andrej Medwedew. Viele Presseberichte zum Nulltarif waren die Folge.

Mittlerweile ist das Marketingbudget von Wiesmann deutlich größer als zur Anfangszeit, aber im Vergleich zu anderen Luxusautohersteller immer noch sehr bescheiden. Deshalb sind weiterhin gute Marketingideen annähernd zum Nulltarif gefordert, um den Absatz weiter zu steigern. Und dabei besinnt man sich wohl der Erfolge der „ersten Stunde“. Seit kurzem können Kunden in ausgewählten Tophotels in Deutschland, Österreich und der Schweiz einen Wiesmann-Roadster für eine Spritztour ausleihen. Wiesmann erfüllt damit die Wünsche von zahlreichen Kunden und Interessenten. Neben dem Sportwagenerlebnis gibt es je nach Arrangement und Hotel weitere erlebnisreiche Bestandteile wie Bootstouren, Helikopter-Rundflüge, exklusive Wein- und Champagnerproben, Wellness, Museumsbesuche und ähnliches.

Aktuell bestehen Kooperationen mit dem seven im schweizerischen Ascona, dem ebenfalls schweizerischen Seehotel Hermitage in Luzern, dem Stanglwirt im österreichischen Kitzbühel und dem Parkhotel Schloss Hohenfeld in Münster. Weitere Kooperationen sind in Planung. Am besten gefällt mir bisher das Angebot des Seehotel Hermitag in Luzern für 1.555 CHF pro Person:

  • 2 Übernachtungen in der Lake & Mountain Suite mit Blick auf den Vierwaldstättersee, die Stadt Luzern und den Pilatus
  • Wiesmann-Feeling mit einem Roadster MF3 an einem ganzen Tag, inklusive Roadbook, gem. Mietvertrag (inkl. 300 km)
  • Zweistündige Apéro-Bootsfahrt – ungestört sein eigener Kapitän sein
  • Exklusives Abendessen mit auserlesenen Weinen
  • Champagnerfrühstück mit herrlicher Aussicht
  • 30-minütiger Helikopter Rundflug zum Titlis Gebietund über die Voralpen
  • Genuss des einzigartigen Hotel- und Freizeitangebotes

Gerade für Unternehmen mit kleinem Budget bieten sich Kooperationsmarketingkampagnen ideal an, um ihre Produkte oder Dienstleistungen bekannt zu machen. Dass dies auch im Luxussegment ab einem Produktpreis von 100.000 EUR funktionieren kann, zeigt Wiesmann in eindrucksvoller Art und Weise. Schade finde ich nur, dass meine Presseanfrage vor einigen Wochen noch immer nicht beantwortet wurde. Denn ich hätte gerne mehr Informationen zu den genauen Modalitäten zwischen Wiesmann und den teilnehmenden Hotels erfahren. Lassen wir uns überraschen.

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *