In Marketing - Kunde

Leere Kapazitäten können häufig durch die Ansprache neuer Kundenzielgruppen gefüllt werden

Um höhere Umsätze für das Unternehmen erzielen zu können, bietet es sich häufig an, genau zu analysieren, zu welchen Zeiten und wo leere Kapazitäten vorliegen. Oberstes Ziel muss es anschliessend sein, diese leeren Kapazitäten zu minimieren. Manchmal geht das nur, indem man neue Geschäftsbereiche aufbaut und in diesem Rahmen auch ganz neue Kundenzielgruppen anspricht. Ein sehr gutes Beispiel dafür ist Gerd Lauterbach mit seinem Baggerland. Am Wochenende, wenn sein Baggerverleihservice nichts zu tun hat, stellt er die Bagger in seinem Baggerland Privatpersonen zur Verfügung, die schon immer den Traum hatten, einmal Baggerführer zu sein. Obwohl eine Stunde 110 EUR kosten und es dieses Angebot schon mehr als 10 Jahre gibt, erfreut es sich großer Beliebtheit. Zudem rechnet sich das Angebot, wie focus-online nachgerechnet hat:

„Gerd Lauterbach war der Erste in Deutschland, der vor elf Jahren die Freizeitbaggerer an die Hebel ließ. Rund zehn Prozent seines Jahresumsatzes macht der gebürtige Bremer mit den Wochenendbaggerern. Beim Verleih seiner rund 60 Baumaschinen kalkuliert er ein, dass die spaßtauglichen Geräte am Wochenende zurück sind, denn da kommen von April bis Oktober die Einmal-im-Leben-Baggerfahrer. Angst, dass die unerfahrenen Fahrer etwas kaputt machen könnten oder die Geräte unter der amateurhaften Benutzung leiden, hat Lauterbach nicht. „Im Gegenteil: Neulinge sind eigentlich immer viel vorsichtiger. Jungs, die glauben es zu können, machen viel mehr kaputt.““

Gerd Lauterbach erzielt mit diesem Angebot nicht nur beachtliche Zusatzeinnahmen, sondern sorgt damit auch für Risikostreuung. Denn die Baukonjunktur ist sehr zyklisch, die Freizeitbranche boomt dagegen seit Jahren, als ob es keine Höhen und Tiefen gibt. Dass Lauterbach den richtigen Riecher hatte, zeigt sich auch daran, dass es zahlreiche Copy Cats gibt, nicht nur in Deutschland sondern mittlerweile auch in Japan. Und das Geschäft ist noch ausbaufähig: Warum bietet Lauterbach keine Kurse für angehende Baggerfahrer an? Ideen gibt es eben genug, leere Kapazitäten zu vermeiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *