In Marketing - Tools

Kreative Ideen für Abrissposter

Vom Schwarzen Brett an der Uni oder im Supermarkt kennen wir sie alle, die Abrissposter. Konkret handelt es sich um ein Blatt Papier, dass unter Franzen hat. Wenn man genau hinschaut, stellt man fest, dass diese „Franzen“ kleine Visitenkarten sind, die man abreissen kann, um zu Hause mit dem Inserenten Kontakt aufnehmen zu können. Zwar hat jeder von uns ein Handy, allerdings ist es dann doch billiger, zu Hause mit der Flatrate zu telefonieren. Deshalb sind die kleinen Abrisszettel hilfreiche Erinnerungshilfen.

Der Querdenker Dejan Novakovic hat eine schöne Übersicht von Best-Practice-Beispielen für „Abrisswerbung“ zusammengestellt. Es ist schon faszinierend, wie kreativ Ballet- und Klavierlehrer sowie Zahnärzte und Friseure sein können. Neugierig geworden? Dann einfach hier vorbeischauen.

Warum ich nicht selber diese Bilder zeige? Zum einen sollen doch die mit vielen Klicks belohnt werden, die diese tollen Beispielen ausfindig gemacht haben. Zum anderen bin ich sehr vorsichtig mit der Veröffentlichung von Fotos, wenn ich vorher nicht die explizite Genehmigung zur Veröffentlichung bekommen habe. Dafür bin ich schon immer, aber erst recht seit dem Barcamp Frankfurt, viel zu sehr rechtlich sensibilisiert worden.

7 Responses to Kreative Ideen für Abrissposter

  1. Die Berliner Morgenpost hat beim Berlin-Marathon mal mit amüsanten Abreiß-Postern geworben:
    http://www.fontblog.de/C1133814189/E1383397916/index.html
    Ich hätte gerne den Originalbeitrag von Dejan Novakovicz um diese Variante ergänzt, kann aber bei ihm nicht kommentieren, weil das nur nach Registrierung möglich ist. Schade, dass er sich damit selbst seine Seite verbarrikadiert: Wer hat schon die Zeit, sich erst mal zu registrieren, wenn man schnell mal einen Kommentar abwerfen möchte.

  2. Dejan N.P sagt:

    @Jürgen:
    Danke für diesen tollen Hinweis.

    Natürlich kann man bei mir kommentieren ohne sich zu registrieren.(Ab jetzt wieder)
    Anscheinend hab ich das gestern unabsichtlich aktiviert.

    @Burkhard:
    Danke für diesen Hinweis.

    lg Dejan

  3. Hallo Dejan,

    Bernd Röthlingshöfer hat heute Deinen Artikel auch entdeckt und verlinkt. Es gibt eben wieder geniale Beispiele, wie man mit kleinen Aufwand Außenwerbung betreiben kann, die ins „Auge sticht“. Viele Kreative konzentrieren sich leider zu viel auf den Inhalt und zu wenig auf die Form und Art und Weise, mit man die Messe in welchem Umfeld präsentieren kann.

  4. […] Kreative Ideen für Abrissposter Speisekarten-Seite – Best-Practice-Beispiele in der Galerie « Newcomer (51): paulinepauline-blog   UPLOAD PDF-Magazin Nr 1: “Abgemahnt” » […]

  5. […] Kreative Ideen für Abrissposter Speisekarten-Seite – Best-Practice-Beispiele in der Galerie « Newcomer (51): paulinepauline-blog   UPLOAD PDF-Magazin Nr 1: “Abgemahnt” » […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *