In Marketing - Tools

Interview mit Matthias Garten, der Prezi nach Deutschland gebracht hat

Es ist eine riesige Herausforderung, mit Powerpoint eine Präsentation mit „Wow-Effekt“ zu erstellen. Seit kurzem gibt es eine Alternative, die sich in der Blogo- und Twittersphäre immer mehr rumspricht: Prezi heißt das neue Zauberwort! Wie eine Prezi-Präsentation aussehen kann, seht Ihr weiter oben. Besonders beeindruckend ist der sogenannte „Zoom-Effekt“. Wichtiger Tipp: Auf jeden Fall Vollbildmodus anzeigen lassen, damit Ihr die Präsentation in vollen Zügen geniessen könnt. Auf der deutschsprachigen Webseite von Prezi findet Ihr nicht nur weitere Präsentationsbeispiele, sondern auch folgende Erläuterung:

„Mit Hilfe von Prezi können Sie Texte, Bilder, Videos, Tondateien, PDFs und Grafiken in beliebiger Reihenfolge ordnen, sliden, zoomen und in einer noch nie da gewesenen Art präsentieren….Prezi wurde von einem ungarischen Team von Softwareentwicklern und Designern entwickelt. Ziel war es eine komfortable Benutzeroberfläche, eine intuitive Bedienung, eine einfache Einarbeitung, eine browserbasierte rechnerübergreifende Präsentationslösung zu schaffen.“ Prezi gibt es in drei Versionen: Die „Public“-Version ist kostenfrei, die „Enjoy“-Version kostet 39 EUR pro Jahr & User und die „Pro“-Version 119 EUR pro Jahr & User.

Ich habe die Chance genutzt und Matthias Garten interviewt, der „Prezi nach Deutschland gebracht hat“, um mehr über Prezi zu erfahren. Matthias ist Inhaber der Präsentationsagentur smavicon Best Business Presentation mit Hauptsitz in Griesheim bei Frankfurt am Main. Er ist interessanterweise über Twitter auf Prezi aufmerksam geworden. Im Rahmen des Interviews werdet Ihr erfahren, warum ein Präsentationsprofi wie Matthias von Prezi so begeistert ist und warum Prezi keine Modeerscheinung sein wird:

  1. Glaubst Du, dass Prezi einen neuen Standard setzen wird oder eher Nischenmärkte erobert?
    Prezi ist auf jeden Fall ein Vorreiter, weg von der Folie hin zur „interaktiven Landkarte“. Es bietet eine ganz neue Erfahrung und hat darüber hinaus den Vorteil, dass unser Gehirn wieder anders wahrnehmen kann. Die meisten Menschen können sich häufig erinnern, wo sie etwas abgelegt haben und finden dadurch schneller Zugang zu im Hirn gespeicherten Informationen. Prezi ist dabei sehr hilfreich.
    Vergleicht man Prezi mit einem Mindmapprogramm, ist Prezi so ein Mittelding zwischen Mindmap und PowerPoint (bzw. Keynote, Impress, u.a.) und versucht die Vorteile beider Welten zu verschmelzen. Ich glaube, dass Prezi sich einen festen Platz erobern wird. Derzeit sehe ich Prezi als sehr gute Ergänzung zu den anderen Präsentationsprogrammen.
  2. Was entgegnest Du Leuten, die Prezi als Spielerei abtun?
    Die sollten sich mal mit Wahrnehmungspsychologie beschäftigen, dann wäre Ihnen klar, das Prezi eine echte Weiterentwicklung im Bereich Präsentationen ist. Wie heißt es so schön: selbst mit dem besten Werkzeug kann immer noch etwas kaputt machen. Das ist bei Präsentationsprogrammen genauso.
  3. In welchen Fällen nutzt du Prezi, in welchen Fällen nicht?
    Zum einen benutze ich Prezi bei Vorträgen, wenn ich innovativ präsentieren will. Zum anderen in Workshops und Trainings, wenn ich flexibel und schnell von einem Thema zum nächsten wechseln möchte. Hinzu kommt noch, dass ich Prezi wie ein Mindmap-Programm anwende, d.h. ich lege beim Brainstorming Begriff auf der Oberfläche ab und sortiere sie anschließend.
  4. Welche Unterstützung bietest Du, wenn sich jemand in Prezi einarbeiten will?
    Nachdem man einen Account beantragt und sich eingeloggt hat, gibt es ausgezeichnete Tutorial-Videos, mit deren Hilfe es schnell möglich ist, Prezi zu lernen. Die Videos haben eine Länge von ca. 5 min, d.h. man kann sich einen Clip anschauen und direkt üben, dann den nächsten, usw. Darüberhinaus gibt es noch FAQ unter www.prezi.de. Geht es dann wirklich nicht mehr weiter, kann eine mail an info@prezi.de gesendet werden.
    Mit meiner Präsentationsagentur smavicon Best Business Presentation bieten wir Unterstützung, wenn es dann richtig professionell werden soll, d.h. wie baue ich eine Prezi-Präsentation richtig auf, z.B. wie soll die Spannungskurve aussehen, wie lässt sich mit Prezi etwas geschickt erklären, wie lassen sich Inhalte verschachteln, welche kreativen Ideen lassen sich einsetzen, wie lassen sich technische Probleme lösen, usw.

Aber nicht nur Matthias ist von Prezi begeistert. Martin Weigert hat im netzwertig-Blog anschaulich beschrieben, was ihm an Prezi so gut gefällt: „Prezi beeindruckt nicht nur durch seine innovativen Präsentationen, sondern auch durch die unkonventionelle und intuitive Art, wie diese direkt im Browser zusammengebaut werden. Zwar dauert es 15 bis 30 Minuten, bis man sich mit den unterschiedlichen Funktionen und Werkzeugen vertraut gemacht hat. Das aber sollte es einem Wert sein, anschließend stylische Präsentationen anfertigen zu können, die die Betrachter vom Hocker reißen.“

Die Gründer von Prezi überzeugen aber nicht nur Anwender, sondern auch Experten und Investoren. Wie TechCrunch jüngst berichtet hat, hat sich die skandinavische VC-Gesellschaft Sunstone Capital an Prezi beteiligt. Zudem konnte Jack Dorsey, der Mitgründer von Twitter, als neues Beiratsmitglied gewonnen werden. Zudem kann schon ein positiver Cash Flow verzeichnet werden. Kein Wunder, schliesslich handelt es sich um ein nützliches Produkt kombiniert mit einem cleveren Preismodell und es gibt viele Fans, die in Ihren Blogs und Twitterfeeds begeistert berichten.

4 Responses to Interview mit Matthias Garten, der Prezi nach Deutschland gebracht hat

  1. Das klingt ja sehr interessant. Bisher habe ich kleine Präsentationen für Internetseiten mit Powerbullet erstellt. Ohne speziellen Player und ohne Kosten war das für mich eine effektive Methode. Die Erklärungen zu Prezi auf dieser Seite machen mich allerdings neugierig auf dieses Programm.

  2. Tom sagt:

    Das ist durchaus eine interessante Software.
    Dennoch! Auch dieses Tool nimmt einem nicht ab selbst kreativ sein zu müssen. Eine fesselnde Präsentation entsteht eben nicht von allein oder weil man eine bestimmte Software benutzt.

  3. […] Meinungen zu Prezi im Web auf den Weblogs von Klaus Eck, Best Practice Business und – kritisch – […]

  4. It’s remarkable in favor of me to have a site, which is helpful for my knowledge. thanks admin

    Look at my weblog; laser hair removal letchworth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *