In Marketing - Online, Marketing - PR

StartingUp startet den Elevator-Pitch-Video-Award

In vielen Gründerworkshops gibt es mittlerweile die sog. Elevator-Pitch-Übung. Man soll lernen, in 30 bzw. 60 Sekunden seinen Gegenüber zu überzeugen, so dass er Kunde oder Kooperationspartner wird bzw. in das Unternehmen investiert. Und auch im Internet kann man z.B. Im Rahmen von Aktionen, Wettbewerben oder Serien Elevator-Pitch-Videos von Gründern anschauen. Jetzt legt auch das führende Gründermagazin StartingUp nach und veranstaltet den Elevator-Pitch-Video-Award.

Jeder, dessen Unternehmen jünger als 4 Jahre alt ist, kann kostenfrei am Wettbewerb teilnehmen. Dafür erstellt man einen 30 bis 60-Sekunden-Kurzfilm und sendet ihn bei einer Dateigröße bis 20 MB an startingup.tv@starting-up.de oder schickt ihn auf DVD/CD an StartingUp, Sämannstr, 14a, 82166 Gräfeling. Der Teilnahmeschluss ist am 30. September 2011. Zu gewinnen gibt es 4 Epson-Beamer vom Modell EB-X9. Und natürlich kann man über solch einen Wettbewerb auch öffentliche Aufmerksamkeit erhalten und damit Kunden, Kooperationspartner oder Investoren für sich begeistern.

Hilfreich finde ich das zweiteilige Video-Tutorial von Joachim Skambraks (siehe oben), dem Autor des Buches 30 Minuten für den überzeugenden Elevator Pitch. In diesem Tutorial werden nicht nur Tipps gegeben, wie man seinen Elevator Pitch dramaturgisch erstellt, sondern auch welche technischen Hilfsmittel nötig und hilfreich sind. Hier finden Sie die ersten Beispielvideos, um sich davon inspirieren zu lassen. Viel Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *