yellow backie

In Featured, Idee - Mobil, Marketing - kl.Budget, Marketing - PR

Mit 4.000 EUR Marketingbudget gewann Yellow Bike mit „Yellow Backie“ weltweit Aufmerksamkeit

Die Firma Yellow Bike bietet seit 1990 vorrangig für Touristen geführte Fahrradtouren an bzw. vermietet die gelben Fahrräder an Touristen, die auf eigene Faust Amsterdam erkunden wollen. Im letzten Jahr kam die Firma auf eine geniale Idee, um ihr Angebot weltweit bekannt zu machen, ohne dafür viel Geld auszugeben.

Mit der Aktion „Yellow Backie“ boten sie im letzten Jahr den Bewohnern von Amsterdam an, kostenlos einen gelben Gepäckträger am Fahrrad zu installieren (bzw. auszutauschen). Mit diesem gelben Gepäckträger signalisierten die Einwohner, dass sie gerne eine Person auf dem Gepäckträger mitnehmen, quasi Couchsurfing via Fahrrad. Ziel war es, Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft zu signalisieren.

Hintergrund der Aktion: Bei mehr als 500.000 Fahrrädern in Amsterdam fühlen sich viele Touristen, die durch die Stadt laufen, nicht immer sicher, weil sie rechts und links von Fahrrädern überholt werden. Mit der „Yellow Backie“-Aktion sollte nun den Touristen ein konkreter Nutzen angeboten werden, den die Fahrradfahrer in Amsterdam (den Touristen) zu bieten haben.

Hauptzweck der Aktion war natürlich, die Angebote der Firma Yellow Bike weltweit bekannter zu machen. Und das ist gelungen. In 95 Ländern wurde über die „Yellow Backie“ – Aktion und die Urheber berichtet. Dabei lag das Marketingbudget gerade einmal bei 4.000 EUR!!!! Einfach genial. Mit dieser simplen Idee konnten viele einheimische Bürger als kostenlose „Werbeträger“ gewonnen werden, ohne sich als solche zu führen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *