In Marketing - Preis

Warum berechnen die Fluggesellschaften das Ticket nicht nach dem Sitzabstand?

Haben Sie das auch schon beobachtet: Die Menschen werden immer größer, die Sitzabstände in den Flugzeugen allerdings aufgrund des Preiswettbewerbes immer kleiner. So wurde z.B. im Rahmen der K1-Reportage von gestern aufgezeigt, dass insbesondere KLM mit 77 cm und LTU mit 76 cm Sitzabstand besonders sparsam sind. Der Grund für den geringen Sitzabstand liegt darin, dass man so mehr Sitzplätze ins Flugzeug integrieren kann und damit weniger pro Ticket verlangen kann.

Doch was machen große Menschen auf einem Langstreckenflug. Sie quetschen sich entweder in die engen Sitze und verrenken sich oder investieren viel Geld, um Business oder sogar First Class fliegen zu können. Gibt es da nicht noch eine andere Lösung, die auch wirklich bezahlbar ist. Gemäß einer (nicht repräsentativen) Umfrage unter Fluggästen haben einige Befragten bestätigt, dass sie bis zu 50 % höhere Ticketpreise akzeptieren würden, wenn der Sitzabstand größer wäre.

Die Lösung aufgrund o.g. Situationsbeschreibung ist eigentlich simpel. Eine clevere Fluggesellschaft wagt den Vorstoß und führt ein neues Preismodell ein, das u.a. den Sitzabstand als wesentliche Basis für das Pricing hat.

Weitere Beispiele für clevere Preisstrategien finden Sie hier:

10 Responses to Warum berechnen die Fluggesellschaften das Ticket nicht nach dem Sitzabstand?

  1. Markus75 sagt:

    Condor bietet XXL Sitze an. Für diese Sitze mit Extra-Beinfreiheit (z.B. am Notausgang) muss bei der Reservierung ein Aufschlag bezahlt werden. Ich als 2,08m Mann finde den Service toll, aber kostenlos wäre er mir natürlich lieber.

  2. Hallo Markus,

    danke für den Tipp. Wie hoch ist denn der Aufschlag und wieviele Plätze stehen pro Flugzeug zur Verfügung?

  3. Markus75 sagt:

    Von der Condor-Seite:
    Für nur 20 € one-way auf der Kurz- und Mittelstrecke oder 60 € one-way pro Person auf Langstrecken können Sie einen Platz in der Exit-Reihe reservieren.

    Die Anzahl der angebotenen Plätze ist abhängig von den Größe des Flugzeugs.

    Hier der Link:
    http://www6.condor.com/tcf-de/vor_dem_flug_xl_seats.jsp

  4. Auch mit 1,96 m Körpergröße beglückt habe ich schon einige schmerzhafte Flüge hinter mir. Deshalb buche ich bei Eco-Flügen immer erst mal einen Platz am Gang und versuche so früh wie möglich beim Check-In zu sein und dann einen Platz entweder ganz vorne oder Exit-Row zu ergattern. Meistens klappts 😉

  5. […] Virtueller Rechtsanwalt – niedrige Anwaltskosten dank Internet und Flatrate iMakler will mit einem neuen Festpreisangebot den Immobilienmarkt revolutionieren “Zahlen Sie doch was Sie wollen – Kunde legt den Preis fest” Graniterock – Zahlen sie weniger, wenn sie unzufrieden sind Yotel in Gatwick-London: Das 4-Stunden-Hotel Warum berechnen die Fluggesellschaften das Ticket nicht nach dem Sitzabstand? Die richtige Preisstrategie für Unternehmensberater, Freiberufler und Dienstleister Die richtige Preisstrategie für Unternehmensberater, Freiberufler und Dienstleister – Teil 2 « Chemisches Thermometer auf Schokoladenpackung zeigt richtige Verzehrtemparatur an   […]

  6. […] I am Verity – 5.000 Fans sollen die Musikproduktion durch Vorkasse finanzieren Über Sellaband finanzieren die Fans die Musikproduktion Sandy Thom: von virtuellen Konzerten zum Plattenvertrag Die Folksängerin Jane Siberry lässt Ihre Kunden entscheiden, wieviel sie für ein Musicdownload bezahlen Überraschen Sie Ihre Gäste und lassen Sie sich im Gegenzug bei der Bezahlung überraschen “Zahlen Sie doch was Sie wollen – Kunde legt den Preis fest” Graniterock – Zahlen sie weniger, wenn sie unzufrieden sind Warum berechnen die Fluggesellschaften das Ticket nicht nach dem Sitzabstand? Haben Sie die Pirelli-Winterwette gewonnen? Der Preis “macht” die Musik Ruinieren leicht gemacht: mit Rabatten « fisser flieger: Drachenfliegen am Stahlseil   Anmeldeschluss für Ideencamp WeissSee 2250 ist der 15. August 2007 » […]

  7. Du hast recht, ist sowohl die Probleme, die Größe des Menschen und Fluggesellschaften den Wettbewerb wächst kontinuierlich, Fluggesellschaften tun, um solche Dinge zu tun.

  8. Die Kommission kündigte Klage gegen die unzureichenden Service, aber immer noch, Menschen werden immer größer, und der Sitzabstand schrumpft.

  9. […] größeren Sitzabstand “bestellen könnte”. Schon im Jahr 2007 habe ich diese Idee hier im Blog vorgeschlagen und mich dabei auf Umfragen bei Flugpassagieren bezogen. Natürlich ist mir klar, […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.