In Marketing - Preis

Ergebnisse des Längenfeld Live-Quality-Checks

Hier im Blog haben wir bereits häufig über Aktionen nach dem Motto „Zahlen Sie doch, was Sie wollen“ berichtet. Selten hat mich allerdings ein Aktion dieser Machart so begeistert, wie der Live Quality Check der Tourismusmarketiers des Tiroler Urlaubsortes Längenfeld. Von 380 Bewerbern konnten insgesamt 100 Personen in der Woche vom 4. – 11.07.2009 in Längenfeld Urlaub machen und dabei bezahlen, was sie für fair erachteten. Für jeweils drei Tage luden die teilnehmenden Tourismusbetriebe Gäste ein, ihr Angebot zu testen.
Neben den Unterkünften boten auch Outdoorfirmen, Bergführer, Gastronomen, die AQUA DOME
Therme Längenfeld, ein Radverleih, ein Reiterhof, eine Computerfirma und sogar ein Friseur Ihre
Services zum Qualitätstest an. Vor Ihrer Abreise gaben die Tester Ihr Feedback in einem von einem Marktforschungsinstitut ausgearbeiteten umfangreichen Fragebogen ab. Heute wurden die Ergebnisse dieses Experiments veröffentlicht.

Demnach haben die Testurlauber durchschnitllich 80 % des Richtpreises bezahlt, allerdings die Preisangebote nahezu zu 100 % als fair eingestuft. Aufgrund der hohen Zahl der Teilnehmer und fachmännischen Auswertung können diese Werte als Richtwerte für vergleichbare Aktionen der Zukunft herangezogen werden. Ziel der Aktion war allerdings viel weniger, leere Kapazitäten zu füllen, sondern ein ehrliches und ausführliches Feedback von Nicht-Stammkunden zu erhalten: Die Freundlichkeit der Einheimischen, die intakte Natur und das breite Freizeitangebot begeisterten die Gäste. Gewünscht werden ein breiteres Shopping Angebot, kinderfreundlichere Angebote und ein verstärkter Fokus auf regionale Produkte im Einkaufs- und Speiseangebot in Längenfeld. Genialer Nebeneffekt der Aktion: Presse aus In- und Ausland berichtete überschwenglich über die Aktion, was nach Schätzung der Verantwortlichen einen Werbewert von 250.000 EUR entsprach. Gratulation!

5 Responses to Ergebnisse des Längenfeld Live-Quality-Checks

  1. […] Ich tu mich selber bei Projekten an denen ich nicht ganz unschuldig bin bzw. tiefen Einblick habe immer ein wenig schwer, hier im Blog darüber zu schreiben. Daher lass ich an dieser Stelle meinen Freund Burkard Schneider zu Wort kommen. Selten hat mich allerdings ein Aktion dieser Machart so begeistert, wie der Live Quality Check der Tourismusmarketiers des Tiroler Urlaubsortes Längenfeld. […] Demnach haben die Testurlauber durchschnitllich 80 % des Richtpreises bezahlt, allerdings die Preisangebote nahezu zu 100 % als fair eingestuft. Aufgrund der hohen Zahl der Teilnehmer und fachmännischen Auswertung können diese Werte als Richtwerte für vergleichbare Aktionen der Zukunft herangezogen werden. […] Genialer Nebeneffekt der Aktion: Presse aus In- und Ausland berichtete überschwenglich über die Aktion, was nach Schätzung der Verantwortlichen einen Werbewert von 250.000 EUR entsprach. Gratulation! (Quelle: Best Practice Business) […]

  2. […] Längenfeld Live-Quality-Checks: Urlaubsgäste zahlen, was sie wollen Im Brüsseler Hotel Mozart werden freie Zimmer an Obdachlose vergeben Spreadbooster: Nutzer können gegen Einsatz die (fallenden) Preise ihrer Wunschprodukte sehen Chris Anderson bietet sein neues Buch “Free” in verschiedenen Formen kostenfrei an Ideenplattform Starmind: Fragesteller zahlt umso mehr, umso später die Antwort gegeben wird Autovermieter in Neuseeland sparen (Überführungs-)Kosten, indem sie Mietwagen kostenlos verleihen Einwohner aus Frankfurt konnten im Rahmen der Aktion “Gast in der eigenen Stadt” ein Zimmer im Spitzenhotel für 40 EUR buchen Hamburger Marketingagentur fährt Marketingentscheider kostenlos zu Flughafen oder Bahnhof Give a Day, get a Night: Gegen Nachweis ehrenamtlicher Tätigkeit erhält Hotelgast 50 % Rabatt Buchautor bietet sein EBook erst kostenlos an, nachdem 200 Printexemplare verkauft wurden […]

  3. […] die Chance erkennen und auf den Zug aufspringen. Es gibt genug Beispiele, die zeigen, dass clevere Aktionen schnell zur Medienhype führen können. Comments (0) « Wenn der Slogan zum […]

  4. […] berichtet. Mal handelt es sich um eine kurzfristige Marketingaktion, mal um eine nachhaltige Marktforschungsaktion, mal um eine Mundpropaganda-Aktion, mal um den Kampf gegen den Preisverfall in einer ganzen Branche […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.