petite-syrah-nice

In Featured, Idee - Gastro, Marketing - Preis, Marketing - Viral

Im La Petite Syrah Café gibt es den „Cafe sil vous plait“ zum Schnäppchenpreis

Hier im Blog habe ich schon über viele Rabattkonzepte berichtet. Ein Cafe aus Nizza hat jetzt aber den „Vogel“ abgeschossen. Hier hängt der Preis für ein Kaffee davon ab, wie freundlich der Gast ist. Wenn der Gast ganz mürrisch einen Kaffee bestellt, kostet dieser 7 EUR. Wenn er den Kaffee mit einem „Bitte“ bestellt, muss er nur 4,25 EUR bezahlen. Und wenn er den Kellner zusätzlich mit einem „Bon Jour“ begrüsst, erhält er den Kaffee für 1,40 EUR.

Auf die Idee kam der Betreiber des La Petite Syrah-Cafes mit seinem Team, nachdem ihnen auffiel, dass immer mehr Kunden gerade in der hektischen Mittagszeit sehr mürrisch und unfreundlich ihren Kaffee bestellten. Seitdem sie das neue Preisschild aufgestellt haben, hat sich der Umgangston deutlich verbessert und die Kunden bemühen sich um Freundlichkeit, um den Kaffee zum Schnäppchenpreis zu erhalten.

Natürlich weiß auch Fabrice Pepino, dass er die höheren Preise nicht gerichtlich durchsetzen kann. Aber sein „Wink mit dem Zaunpfahl“ scheint zu funktionieren. Und die Presse ist jetzt auch auf dieses Cafe aufmerksam geworden. Im Facebook-Zeitalter kann man sich sicher sein, dass das neue Preissystem auf jeden Fall dabei hilft, sich viral bekannt zu machen. Und das, obwohl ein anderes französisches Cafe schon vor einem Jahr eine vergleichbare Idee hatte.

Gefunden bei Huffington Post

2 Responses to Im La Petite Syrah Café gibt es den „Cafe sil vous plait“ zum Schnäppchenpreis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *