dentapple

In Featured, Marketing - Koop, Marketing - Preis, Marketing - Service

Apfelbauern in Japan verkaufen Äpfel inkl. Zahnbissanalyse

Wer kennt nicht den Spruch „an apple a day keeps the doctor away“. Eine bessere Werbung können sich Apfelbauern eigentlich nicht vorstellen. Aber alleine darauf wollte sich die Matsumoto Apple Association, (Apfelbauergenossenschaft in Zentraljapan) nicht verlassen. Deshalb kamen die Marketingverantwortlichen auf die Idee, den Apfelkäufern einen besonderen Service anzubieten:

Jeder, der einen Apfel von den angeschlossenen Apfelbauern kauft, erhält auf Wunsch eine kostenlose Zahnbissanalyse. Dafür muss er nur eine App benutzen, die von der Matsumoto Apple Association zusammen mit Zahnärzten entwickelt wurde. Auf die App gelangt der Apfelkäufer, indem er den QR-Code verwendet, der via Sticker auf jedem Apfel aufgeklebt wird. Jetzt muss er nur noch Fotos von vier Bissen einschicken, ein paar kurze Fragen beantworten und 24 Stunden warten. Dann erhält er eine Schnellanalyse eines Zahnarztes.

Aufgrund des Bissmusters und evtl. Blutspuren können Karies, Parodontose und Zahnfehlstellungen erkannt werden. So sollen die Kunden motiviert werden, bei Bedarf schnellstens wieder ihren Zahnarzt aufzusuchen. Dieser Service ist als solches kostenlos, wird aber durch einen etwas höheren Verkaufspreis der Apfel (ca. 1,50 EUR pro Apfel) querfinanziert. Ein schönes Beispiel, wie man im Rahmen einer Kooperation einen Gesundheits-Zusatzservice via App anbieten kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.