In Marketing - Probe, Marketing - Verpackung

Fünf weitere kaufenswerte Adventskalender

In den letzten zwei Wochen haben wir bereits Erfolgsbeispiele für fünf Adventskalender von Food Start Ups und fünf Kosmetikproben-Kalender präsentiert. Heute wollen wir die Mini-Serie mit fünf weiteren kaufenswerten Adventskalendern abschließen. Interessant ist der Trend, dass immer mehr Verlage Adventskalender herausbringen. Und mit dem Verkauf von mass customizd Adventskalendern kann man auch eine Existenz aufbauen, wie Stefanie Dimke seit dem Jahr 2010 mit Adventman beweist. Wir persönlich favorisieren den „24 Gute Taten Adventskalender“. Die Erfolgsbilanz ist beeindruckend, wie wir weiter unten auflisten.

Geniale Spendenaktion: 24 Gute Taten Kalender
Darf es eine Mahlzeit für ein Kind im Gazastreifen statt eines Stücks Schokolade sein? Hinter den Türchen des „24guteTaten“ Adventskalenders versteckt sich keine Süßigkeit, sondern eine richtig gute Tat. Öffnet man die Türchen des Adventskalenders, findet man konkrete Hilfsprojekte, die man alle durch eine einmalige Spende ermöglicht hat. Die 24 Projekte unterteilen sich in die Bereiche Gesundheit, Bildung, Umweltschutz und Versorgung. Ins Leben gerufen haben den Kalender 2011 die Geschwister Johanna und Sebastian Wehkamp. Insgesamt wurden bisher durch 24guteTaten weltweit 72.000 Menschen medizinisch behandelt, 330.300 Mahlzeiten verteilt, 600.000 Quadratmeter Regenwald unter Schutz gestellt und 2 Tonnen CO2 eingespart. Der Kalender ist ab 24 Euro käuflich zu erwerben.


Fotografin Sabine Scheer

Erfurter Adventskalender der Goldhelm Schokoladenmanufaktur
Die Goldhelm Schokoladenmanufaktur bietet weit über 100 Schokoladensorten an, die nach Rezeptur des Firmengründers und Chocolatiers Alex Kühn in Handarbeit produziert werden. Nicht nur wegen der hohen Qualität und großen Auswahl ist die Erfurter Manufaktur weiter über die Grenzen Deutschlands bekannt und beliebt. Auch der Erfurter Adventskalender ist ein Bestseller und frühzeitig ausverkauft. Mit 24 Häusern aus Pappe kann man die Kulisse von Erfurt nachbauen. Und selbstverständlich kann man sich im Folgejahr ein Nachfüllpack bestellen. Eine Idee, die hinsichtlich Form und Inhalt begeistert. Der Verkaufspreis in Höhe von 65 Euro ist dagegen kein Schnäppchen.

Krimi-Adventskalender Apfel, Zimt und Todeshauch
Bücher werden nicht nur selbst gelesen, sondern auch gerne als Geschenk verwendet. Das brachte den ars vivendi Verlag auf die Idee, den Fortsetzungskrimi in der Dose herauszubringen. Der Fortsetzungskrimi wird auf 24 Kärtchen im Christbaumkugel-Design abgedruckt. Nachdem der Krimi-Fan die Karte gelesen hat, kann er sie als Deko an seinen Weihnachtsbaum aufhängen. Und die Dose kann er auch anschließend verwenden, um z.B. Gebäck aufzubewahren. Praktisch. Jedes Jahr gibt es einen anderen Autor, der für den Krimi-Adventskalender in der Dose engagiert wird. Mittlerweile gibt es nicht nur Krimis in der Dose, sondern auch andere Genres.

Gewürz-Adventskalender von Clormann Design
Designer haben viele gute Ideen. Ein gutes Beispiel dafür ist der exklusive Gewürz-Adventskalender von Clormann Design. Er kommt nicht nur bei den Kunden gut an, sondern wurde auch schon mehrfach ausgezeichnet, z.B. mit dem Red Dot Design Award 2010 und dem IF Design Awards 2010. Der Gewürzkalender vereint fast alles, was man sich von einem Adventskalender wünschen kann. Er ist nicht nur designschön, sondern auch praktisch. Denn die darin enthaltenen Gewürze aus dem Clormann Design Gewürzkalender können auch außerhalb der Adventszeit an den restlichen 341 Tagen im Jahr für leckere Gerichte verwendet werden. Und der Kalender ist wert- und nachhaltig: Die wiederverschließbaren Gläschen können bei Bedarf nachgefüllt werden. Und er ist informativ und macht Spaß: Für jedes Gewürz aus dem Design Gewürzkalender Adventskalender von Clormann Design liegt ein „Beipackzettel“ bei, auf dem das Gewürz beschrieben und ein zum Gewürz passendes Rezept vorgestellt wird.

Mit Adventman kann man sich seinen Wunsch-Adventskalender zusammenstellen
Der Onlineshop www.adventman.de bietet seit dem Jahr 2010 die Lösung für alle, die mit einem persönlich gestalteten Adventskalenders große vorweihnachtliche Freude verbreiten möchten. Das Geschenk-Sortiment besteht aus über 3.000 ausgewählten Produkten. Um die eigene Auswahl leichter treffen zu können, sind sie in neun Rubriken unterteilt: Essen, Naschen & Trinken, Pflege & Kosmetik, Hören & Lesen, Lustiges & Skurriles, Schmuck & Accessoires, Spiel & Spaß, Wohnen & Lifestyle, ab 18 und Baby. Auf die Geschäftsidee kam Stefanie Dimke, die nicht nur sich in Zukunft ersparen wollte, Adventskalender zu basteln.

Weitere ausgewählte Probemarketingmaßnahmen stellen wir im Best-Practice-Special „Marketing auf Probe“ vor. Mehr als 150 Beispiele zum Thema präsentieren wir in der Blogkategorie „Marketing – Probe“. Suche Sie nach anderen Wegen, die Kunden zum Kauf zu stimulieren. Im Best-Practice-Special „Kaufimpulse“ präsentieren wir zwanzig ausgewählte Inspirationen. Oder wollen Sie lieber mit einer außergewöhnlichen Verpackung begeistern? In der Blogrubrik „Marketing – Verpackung“ präsentieren wir mehr als 100 passende Ideen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.