In Marketing - Service

Die Kleinigkeiten machen den Unterschied im Waterhead Hotel

Die größte Kunst des Gastgebers besteht darin, dass sich der Gast wie zu Hause fühlt. Das haben sich auch die Verantwortlichen des Waterhead Hotels in England gedacht. Deshalb werden die Gäste gleich bei der Ankunft mit einem Begrüßungsgetränk empfangen. Aus Sicht vieler ist das schon Standard im gehobenen Hotelgastgewerbe, aber das Waterhead Hotel geht noch einen Schritt weiter: Bei der Buchung des Hotelzimmers hat man gleich die Wahl zwischen verschiedenen Getränken: Champagner, Cocktail, Bier oder Hauswein.

Die „Qual der Wahl“ geht weiter: Man kann zwischen verschiedenen Wandbildern, Toilettenutensilien, Früchtekörben, Blumen, Kerzen, Süßigkeiten und Kopfkissenarten wählen. Denn letztlich sind die Geschmäcker der Hotelgäste verschieden. Und damit sich jeder Hotelgast wohlfühlt, hat er eben die Auswahl zwischen verschiedenen Angeboten, die ihn glücklich machen.

Service hat seinen Preis. Das gilt auch für das Waterhead Hotel. Eine Übernachtung mit Frühstück kostet schlappe 275 GBP. Dafür kann man nicht nur viel Leistung erwarten, sondern dass man sich rundum wohlfühlt. Und das wird ermöglicht, indem man die Auswahl hat. Ich würde mir allerdings wünschen, dass Männlein und Weiblein unterschiedlich wählen könnten und man auch weitere Wünsche äußern kann, denn nicht immer trifft die vorgegebene Auswahl den eigenen Geschmack. Auf jeden Fall handelt es sich um einen Service zum Nachmachen!

Gefunden bei Springwise

5 Responses to Die Kleinigkeiten machen den Unterschied im Waterhead Hotel

  1. I am not really great with English but I come up this really easy to understand . cpanel vps | best vps host |

  2. […] Die Kleinigkeiten machen den Unterschied im Waterhead Hotel […]

  3. […] großen Hotelvermittlungsportale verlangen. Trotzdem empfehle ich eher, durch Zusatzleistungen oder spezielle Buchungsformulare, in der die Wünsche der Kunden abgefragt werden und durch Alleinstellungsmerkmale zu punkten. Zudem bietet das Social-Media-Zeitalter viele […]

  4. […] Service nicht in den ungeliebten Preiskampf mit ihren Mitbewerbern einsteigen müssen. Die Waterhead Hotelgäste können zum Beispiel im Vorfeld Wünsche äußern, welchen Empfangscocktail sie […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.