resum-ale

In Featured, Marketing - Tools, Marketing - USP, Marketing - Verpackung

Hochprozentige Job-Bewerbung eines Designstudenten führte zum Erfolg

In bestimmten Branchen kämpfen die Unternehmen schon um jeden passenden Bewerber. In vielen anderen Branchen und vor allem bei Top-Unternehmen gibt es aktuell immer noch einen Überschuss an qualifizierten Bewerbern. Ich habe hier im Blog schon zahlreichen Beispiele präsentiert, wie sich Bewerber von der Masse abgehoben haben. Jetzt bin ich wieder auf eine außergewönliche Jobbewerbung mit Happy End aufmerksam geworden:

Es handelt sich um die Jobbewerbung des kanadischen Design-Studenten Brennan Gleason, der seinen Abschluss an der University of Fraser Valley in British Columbia (Kanada) gemacht hat. Sein Ziel war es, ein Jobangebot eines der angesagtesten Kreativ-Agenturen in Vancouver zu erhalten. Sein Hobby ist es, Bier zu brauen. So kam er auf die Idee, in seine Bewerbung vier Flaschen rein zu packen. Die Besonderheit: Auf den Bierflaschenetiketten hat er seine besten Arbeitsleistungen abgedruckt.

Auf dem Karton, in dem die vier Bierflaschen steckten, hat er seinen Kurzlebenslauf abgedruckt. Auf Etiketten und Verpackung waren auch QR-Codes abgedruckt, so dass die Empfänger bei Interesse im Internet noch mehr über Lebenslauf und Arbeitsproben nachlesen konnten. Diese konzeptstarke Bewerbung verfehlte nicht ihre Wirkung. Die Marketingagentur Techtone lud ihn nicht nur zu einem Bewerbungsgespräch ein, sondern stellte ihn auch ein. Hier gibt es mehr Fotos zur Aktion als Inspirationsquelle.

7 Responses to Hochprozentige Job-Bewerbung eines Designstudenten führte zum Erfolg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.