lebilboardmeteo

In Featured, Idee - ecommerce, Marketing - Customizing, Marketing - Werbung

Reklamewand passt die Werbung je nach Wetterlage an

Eine der wichtigsten Aufgaben von Marketingverantwortlichen besteht darin, die Kunden zu motivieren, etwas zu kaufen. Das funktioniert, indem Kaufimpulse gesetzt werden. Vor kurzem bin ich hier im Blog näher auf das Thema eingegangen und habe dazu zahlreiche Best-Practice-Beispiele präsentiert. Jetzt bin ich via Springwise auf ein weiteres gutes Beispiel zu diesem Thema aufmerksam geworden.

Das französische Versandunternehmen La Redoute hat sich mit seiner Werbeagentur Gedanken darüber gemacht, wie man mit Werbung auf Reklamewände konkrete Kaufimpulse senden kann. So entstand die Idee, den vorbeigehenden Passanten Kleidungsvorschläge zu machen, die zum aktuellen Wetter passten. Dafür musste die digitale Werbewand mit entsprechenden Sensoren aufgerüstet werden, so dass jederzeit die Wetterkonditionen vor Ort ermittelt werden konnten. Dann mussten nur noch die Produktangebote passend zum Wetter hinterlegt werden.

Das Ergebnis könnt Ihr Euch im Video weiter unten anschauen. Je nach Wetterlage (Temperatur, Regen, Schnee etc.) trägt das virtuelle Model andere Kleidungsstücke und bei Regen sogar einen Regenschirm. Clever. Und genau davon könnten sich auch stationäre Einzelhändler inspirieren lassen. Warum nicht solch ein intelligentes Werbedisplay ins Schaufenster stellen (siehe adidas Neo Store in Nürnberg). Und für die Adhoc-Kunden könnte im Eingangsbereich ein Bereich eingerichtet werden, indem Produkte für die aktuelle Wetterlage angeboten werden.

5 Responses to Reklamewand passt die Werbung je nach Wetterlage an

  1. […] Im letzten Beitrag habe ich die Idee eines französischen Modeversandunternehmens vorgestellt, die Reklamewerbung je nach Wetterlage zu ändern. Jetzt möchte ich Geschäftsideen rund um das Thema Wettervorhersage vorstellen. Denn in vielen Branchen hat es sich herumgesprochen, dass man mit passenden Wettervorhersagen gutes Geld verdienen kann. […]

  2. Intelligente Werbedisplays im Schaufenster finde ich langweilig. Wie wäre es mit der Neuauflage des Wetterhäuschens. Die passend zum Wetter ausgestatteten Schaufenster-Puppen stehen auf einem Teller und drehen sich je nach Sensordaten nach vorn in das Blickfeld des Schaufenster-Betrachters. Das wäre interessant.

  3. […] diesen Effekt auch außerhalb des Internets zunutze. Auf digitalen Werbeplakaten wird stets die Temperatur und Witterung der Umgebung abgebildet, integrierte Sensoren und Thermometer machen es möglich. Das Plakat zeigt damit stets […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.