In Marketing - Preis, Marketing - Produkt

Marketingidee: Versicherung gegen hohe Spritpreise

Na, wenn das mal nicht eine gute Nachricht ist: Die niederländische „Hullberry Insurance Company“ versichert Autobesitzer gegen die Preiserhöhung von Kraftstoffen. Kosten pro Jahr: 19,95 Euro. Der Versicherungsfall tritt ein, wenn der Benzinpreis 15 Prozent über dem Preis bei Vertragsabschluss liegt. Der Versicherer übernimmt dann die Differenz zwischen dem vorher berechneten Maximalbetrag und dem tatsächlich gezahlten Preis bis zu einer Menge von maximal 2000 Litern. Ideengeber ist eine deutsche Werbeagentur. Gelesen bei Rheinische Post

5 Responses to Marketingidee: Versicherung gegen hohe Spritpreise

  1. Über Versicherungen, sozusagen

    Nach Prämienschnäppchen suchen die rastlosen Surfer, und die Finanzinstitute locken sie mit den teuersten Inseraten bei Google zu sich. Anzeigenkosten, die wieder in die Prämien der Schnäppchenjäger einkalkuliert werden mü…

  2. […] Dass holländische Versicherungen den Nerv der Zeit treffen, zeigte das Beispiel der Versicherung gegen hohe Spritpreise, auf das wir im letzten Jahr hier hingewiesen haben. […]

  3. […] Neues Geschäftsfeld der Linde AG: Reinigungskette Fred Butler Virgin Fuels – die nächste Erfolgsstory von Richard Branson? Marketingidee: Versicherung gegen hohe Spritpreise WiWo/VDI: Technologierenner 2006: Alternative Treibstoffe Tesla Motors – Automobil Start Up aus Silicon Valley « Prototyp des Moller M400 Skycar wird auf Ebay versteigert – aktuelles Gebot: 2 Mio. USD   Reuters eröffnet Büro in Second Life » […]

  4. eReader sagt:

    Das ist ja mal eine neue Versicherungsidee, habe davon garnicht gehört gehabt. Wenn jemand tatsächlich 2000 Liter verfährt, rentiert sich das schon bei einer Erhöhung von 1 Cent. Naja, vorher muss die 15% Hürde geknackt werden.
    Bis dahin, mfg

  5. RoddrickR sagt:

    Hallo, wer kannn mir helfen: Brauche eine neue Krankenversicherung, will dafür aber nicht zu viel zahlen. Gibt es da eine zuverlässige Vergleichsquelle?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.