In V - Twitter-Weekly

Twitter Weekly

Seit einer Woche nutze ich (jetzt auch) den Microbloggingdienst Twitter. Seitdem beschäftige ich mich intensiver mit dem Thema und stolpere fast jeden Tag über interessante Nachrichten. Deshalb habe ich mich entschieden, einmal pro Woche Neues rund um Twitter zu posten. In Anlehnung zum Second Life Weekly nenne ich diese Zusammenfassung Twitter Weekly. Mal schau´n, ob die Halbwertzeit hier länger ist.

  • Sieben Einsatzmöglichkeiten von Twitter (übersetzt von Gerhard Schoolmann)
    Gerhard Schoolmann hat den (schon etwas älteren) Artikel „7 Ways Marketers Can Use Twitter“ ins Deutsche übersetzt. Die 7 Einsatzmöglichkeiten lauten im Schnelldurchlauf: Reichweite von Blogs erweitern, Webseiten schneller aktualisieren (durch Einbindung des Twitter-Accounts auf Webseite), Fangemeinde aufbauen, Gechäfte ankurbeln, Sonderangebote veröffentlichen, das persönliche Netzwerk aktuell informieren, Besucher von Konferenzen aktuell informieren.
  • Blogparade zu Twitter läuft noch bis zum 4.5.
    Gleich drei Blogger haben eine Twitter-Blogparade parallel gestartet, um Eure Erlebnisberichte zum Thema Twitter zu erhalten. Einen 50 EUR Amazon-Gutschein kann jeder gewinnen, der auf alle drei Blogs verlinkt.
  • Twitterdings-Blog von Nico Lumma ist auch schon online
    Nach dem Facebook-Blog hat Nico vor kurzem auch einen Twitter-Blog gestartet. Nico ist sehr aktiv bei Twitter (mehr als 6.700 Updates). Das Ziel seines Blogs formuliert er wie folgt: „Auf Twitterdings.de wird es um Twitter gehen, um Tools, Mashups, News, Gedöns und was mir sonst noch so auffällt. Über sachdienliche Hinweis bin ich immer dankbar. Twitterdings.de hat natürlich auch einen Twitter-Account: tw1tterdings, dem man gnadenlos followen kann.“
  • Neue XING-Gruppe „I love Twitter“ hat schon mehr als 100 Artikel
    Anscheinend finden genug Menschen das Thema auch für ihr Business relevant, so dass es nur eine Frage der Zeit war, bis es auch eine Twitter-Gruppe bei XING geben würde. Schon nach kurzer Zeit haben sich mehr als 200 Personen angemeldet und mehr als 100 Artikel wurden gepostet. Mal schau´n, ob diese XING-Gruppe für mein Twitter-Weekly eine nachhaltige Inspirationsquelle wird.
  • Seit kurzem gibt es auch die Deutschen Twittercharts
    Jens Schröder, der Macher der Deutschen Blogcharts, hat sich entschieden, jetzt auch regelmäßig die Deutschen Twittercharts zu veröffentlichen. Die einen nennen es eine Spielerei, die anderen eine nützliche Informationsquelle um zu erfahren, wer die Player bei Twitter sind. Anhand der Charts wird man auf jeden Fall erkennen können, wie dynamisch Twitter hier in Deutschland wächst.
  • Aktuelle Userzahlen von Twitter
    Laut Insiderinfos von Techcrunch hat Twitter mehr als eine Million User, 200.000 aktive User pro Woche und 3 Mio. Twitter Messages pro Tag. Robert malt sich schon aus, wass passiert, wenn die Kiddies und Schüler Twitter entdecken. Die Twitter Hype wird derzeit durch viele Fans, die häufig auch bloggen und Erfolgstories (Twitter User aus ägyptischen Gefängnis befreit) angeheizt.

Wie nutze ich Twitter?
Am 27.4.2008 habe ich auch ein Twitter-Account unter http://twitter.com/bestpractice eröffnet. Hier veröffentliche ich hauptsächlich Linktipps, die ich im Rahmen meiner Recherche gefunden habe, aber nicht in einen Blogartikel münden. Somit dient mein Twitter-Account als ideale Ergänzung zum Blog. Zudem teile ich mit, welche Bücher ich gerade lese und wenn ich mich außerhalb Frankfurts aufhalte. Weiterhin gebe ich Veranstaltungstipps. Somit ermöglicht mein Twitter-Account ein Blick hinter den Kulissen. Ich freue mich über viele Followers und bin gespannt, wie sich mein Twitter-Experiment entwickelt.

2 Responses to Twitter Weekly

  1. Marko Krause sagt:

    schöne auflistung. dann wünsche ich dir viel spass mit twitter

  2. […] Zwitscherliste – Über 100 Twitter Tipps und Tools Trendhunter stellt 23 Twittervations vor Sieben Einsatzmöglichkeiten von Twitter Via Twitter über den Standort eines Eismobils informieren lassen Via Twitter steht ein […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.