In Geschäftsidee, Idee - Hotel, V - Uncategorized

Neue Hotelbauten werden immer schriller und „lauter“

Vor genau einer Woche hat in Berlin ein neues Lifestylehotel die Türen geöffnet, das sich schon jetzt auf große Resonanz in der Presse freuen kann. Es handelt sich um das nhow Berlin, das zur spanischen Hotelgruppe NH Hoteles gehört. In dem neuen Lifestylehotel dreht sich alles um das Thema Musik. Herzsstück ist der nhow Music Sound Floor mit zwei Tonstudios und einer Music Lounge 36 Meter über der Spree. Der nhow Music Sound Floor liegt in der 8. Etage des Upper Towers – einem Gebäudeteil, der über dem Spreeufer zu schweben scheint.

Das Thema Musik wurde in diesem Hotel nicht einfach so gewählt: Das Hotel liegt direkt am Osthafen an der Spree, dem Teil Berlins, den die Musikmacher für sich entdeckt haben. Universal oder MTV haben hier genauso ihr Zuhause wie kleine Plattenlabels oder Musikelektronikfirmen. Dazu gibt es unzählige Bars und Clubs. Im nhow Berlin selbst zieht sich Musik durch alle Bereiche – vom musikbegeisterten Team über den iPod-Anschluss auf den Zimmern bis zu sommerlichen Gigs auf der Außenterrasse. Und wer vom nhow Berlin und der Stadt so inspiriert ist, dass er gleich seinen eigenen Song schreiben will, kann beim Room Service die Gitarre aufs Zimmer bestellen.

Wird dieses Hotel jetzt zum Szenetreffpunkt aller Musiker? Bestimmt nicht, denn Zimmerpreise ab 170 EUR kann sich längst nicht jeder Musiker leisten. Vielmehr hoffen die Macher darauf, dass sie bekannte Größen aus dem Show- und Musikbusiness anlocken können. Das Geld soll eher mit dem stinknormalen Touristen oder Firmen verdient werden, die in diesem Hotel ihre Tagungen und Kongresse abhalten. Kann das gelingen? Die Antwort: Es muss gelingen. Und die Chancen stehen nicht schlecht, weil das erst nhow Hotel 2006 in Mailand eröffnete und die Erwartungen bisher erfüllen konnte. Das Kalkül ist, dass Touristen im Urlaub gerne einmal in fremde Welten eintauchen möchten.

11 Responses to Neue Hotelbauten werden immer schriller und „lauter“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.