In Trends

Mood Pebbles – Sieger des Wettbewerbes „Restaurantwelten der Zukunft“

Am Eröffnungstag der Fachmesse INTERGASTRA in Stuttgart zeichnete DEHOGA-Präsident Ernst Fischer die Sieger des Wettbewerbs „Restaurantwelten der Zukunft“ aus, der von der Fachzeitschrift Gastronomie-Report initiiert und vom Studiengang „Innovation und Kommunikation im Tourismus“ an der Fachhochschule Salzburg umgesetzt wurde. Das Siegermodell und fünf weitere innovative Konzepte werden bis zum letzten Messetag am Mittwoch, 13. Februar, auf der INTERGASTRA am Stand des Gastronomie-Report (Halle 5, Stand E 55) den interessierten Fachbesuchern präsentiert.

Das Siegerkonzept lautet „Mood Pebbles“: Es handelt sich um fest auf einer Wasserfläche verankerte Glaskugeln, die im Inneren mit Touchscreens ausgestattet sind. Diese erlauben eine individuelle Farb- und Musikgestaltung – je nach Stimmung. Weil jede „Kugel“ über einen Küchenblock verfügt, können die Gäste selber kochen oder sich die Speisen von einem Spezialitätenkoch ihrer Wahl zubereiten lassen. Top-Köche für verschiedene Kochrichtungen können zudem für private Kochkurse geordert werden.

Folgende Konzepte haben es in die Endrunde geschafft:

  • RoSee – spielt optisch mit den Formen einer Seerose, die von den Wurzeln bis zum Blütenkopf ein gastronomisches Mix-Konzept bietet: von der Tiefsee-Lounge bis zum Hauptrestaurant unter der Glaskuppel.
  • FantaSea – maritime Erlebniswelt im „Seepferdchen“, das im Inneren drei Gastronomie-Ebenen beherbergt. Die einzigartige Form, ungewöhnliches Mobiliar, integrierte Aquarien sowie Beleuchtung, Backgroundmusik, Klänge und Düfte machen das Thema „Meer“ erlebbar.
  • Five Senses – in einem überdimensionalen Kopf werden auf fünf Ebenen alle fünf Sinne gastronomisch angesprochen und interpretiert. Ebene I: Get in! Ebene II: Geschmack Taste it! Ebene III: Geruch Smell it! Ebene IV: Sehen/Hören See & Hear it! Ebene V: Feel it!
  • Quantensprung – erinnert in seiner Gestaltung an ein Modell aus der Atomphysik. Errichtet auf stabilen Sockeln, schwebt das Zukunfts-Restaurant hoch über einem See und setzt die Zeitsprünge „Ursprung“, „Moderne“ und „Weitblick“ gastronomisch um.
  • Green Globe – Erlebnisgastronomie in einer durchsichtigen Glaskugel auf 15 Meter Höhe. Als Antwort auf die permanente Reizüberflutung wird eine Dschungellandschaft und dazu passend „Trusted Food“ geboten.

Es ist schon spannend, wie sich die Führungskräfte der Zukunft die Gastronomie der Zukunft vorstellen. Eins kristallisiert sich klar heraus. Es handelt sich um Erlebniswelten, in die man aus dem Alltag entfliehen können soll und die man so zu Hause nicht erleben kann. Mir persönlich hat des Konzept „Five Sense“ am besten gefallen, da es sehr variabel für alle Geschmackserlebnisse einsetzbar ist und Gastrotainment in Reinkultur darstellt. Wer noch mehr über die fünf Zukunftskonzepte erfahren will, der kann das Booklett „Restaurantwelten der Zukunft“ für 20 EUR erwerben.

Infoquelle: Pressemitteilung Gastronomiereport und Messe Stuttgart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *