pepper

In Featured, Idee - Handel, Idee - Tech, Innovation, Marketing - Vertrieb, Trends

Roboter verkauft in Japan für Nestle Kaffeemaschinen

Roboter werden immer häufiger eingesetzt, um direkt mit Kunden in Kontakt zu treten. So habe ich zum Beispiel vor kurzem über einen Service-Butler-Roboter berichtet, der in einem Hotel eingesetzt wird. Jetzt wird berichtet, dass Nestle den Roboter „Pepper“ in Japan einsetzen wird, um Nescafe-Kaffee-Maschinen in Geschäften zu verkaufen.

Pepper ist nach Angaben von Nestle der erste Roboter der Welt, der in der Lage ist, menschliche Emotionen zu erkennen und darauf zu reagieren. Konkret analysiert er mit Hilfe von Sprach- und Bilderkennungsoftware Mimik und Stimme des Kunden, um die Stimmungslage zu erkennen. Er kann auch mit den Kunden in Dialog treten. Dazu stellt er in seinem Display Fragen, die der Kunde via Touchscreen beantworten kann. So kann Pepper als Kaufberater agieren.

Pepper wird ab Dezember 2014 in 20 ausgewählten Geschäften in Japan eingesetzt. Bis Ende 2015 soll er in mehr als 1.000 japanischen Geschäften im Einsatz sein. Pepper wird von Softbank Robotik und Aldebaran Robotics SAS produziert. Wenn die Erfahrungen von Nestle positiv sein werden, werden wir Pepper sicherlich bald noch für andere Einsatzgebiete sehen. Und dann findet Pepper hoffentlich auch den Weg in die deutschen Geschäfte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *