In Blog

Ebook zum 3. Business-Blog-Karneval „Neue Medien“ ist erschienen

ebookblogkarneval

Die Teilnahme am 3. Business Blog Karneval „Neue Medien“ war leider etwas mager. Gerade 17 Autoren haben insgesamt 31 Artikel verfasst. Der Grund liegt wohl darin, dass einige Blogger etwas müde geworden sind, an jedem Blogkarneval teilzunehmen. Andere Blogger konnten evtl. mit dem Thema etwas weniger anfangen. Und andere Blogger, wie z.B. ich, hatten leider zu viel um die Ohren. Trotzdem ist das Fazit des neukunden-magnet-bloggers Thomas Kilian, dem Initiator dieses Blogkarnevals, rundum positiv ausgefallen:

  • Vor dem Blog-Karneval kannte Thomas 5 Blogger persönlich, danach rund 50 Blogger durch direkten Kontakt und umgekehrt.
  • Vor dem Blog-Karneval hatte Thomas zwischen 50 und 100 Besuchern am Tag, heute sind es zwischen 200 und 300 Besucher am Tag (zu Spitzenzeiten sogar 350 Besucher).
  • Die Zahl der verlinkenden Blogs stieg von 15 auf 58 Links, wodurch sein Blog in die Top-100 der deutschen Business-Blogs eingestiegen (Platz 91) ist.

Als kleines Dankeschön und Bonbon hat Thomas jetzt noch viel Zeit reingesteckt und das versprochene Ebook zum Blog-Karneval erstellt, das 68 Seiten umfasst. Nach erster Durchsicht spreche ich Thomas mein großes Kompliment aus. Nicht nur das Design ist gelungen, sondern auch die Vorstellung der einzelnen Blogger mit Foto und Kurztext ist sehr passend. Und der Inhalt ist auch nicht zu verachten, da so Hochkaräter wie Sascha Langner und Bernd Röthlingshöfer werthaltige Artikel verfasst haben.

Schon mit Elke Fleing, der Initiatorin des ersten Business Blog Karnevals, habe ich über das Pro und Contra eines Ebooks zum Blogkarneval diskutiert. Aus ihrer Sicht würde dadurch der „Linkmaschinen-Effekt“ eines Blogkarnevals abgemildert werden. Aus meiner Sicht könnten dadurch auch Nicht-Blogleser angesprochen werden, wenn man des E-Book über verschiedene Medien vermarktet.

Also nicht nur die Erstellung des E-Books, sondern gerade die Vermarktung ist aus meiner Sicht entscheidend, ob sich die Zusatzarbeit gelohnt hat. So sollten jetzt alle Beteiligten des Blogkarnevals das E-Book auf Ihrer Webseite und Blog zur Verfügung stellen. Zudem könnten Sie über ein Mailing Ihr Netzwerk darüber informieren. Weiterhin gibt es vielleicht auch einige E-Book-Anbieter, die dieses E-Book in Ihr Programm aufnehmen und vermarkten. Vielleicht findet sich auch ein Sponsor, der die Druckkosten übernimmt und somit aus dem E-Book auch eine Papierversion wird. Diese könnte dann auf verschiedenen Veranstaltungen verteilt werden.

Thomas scheint Lust daran gewonnen haben, mit den einzelnen Medienformaten „zu spielen“. Er startet in wenigen Wochen das Videocast “10 praktische Tipps, um ein Neukunden-Magnet zu werden‹. Besser kann Thomas aus meiner Sicht gar nicht darstellen, was er alles als Inhaber einer Medienagentur „drauf hat“. Ich bin auf jeden Fall schon gespannt, ob mich diese Videocast-Serie genauso begeistert wie das Blog von Thomas. Der 40-Sekunden-Teaser macht auf jeden Fall Lust auf mehr.

2 Responses to Ebook zum 3. Business-Blog-Karneval „Neue Medien“ ist erschienen

  1. […] Du meine Güte! In den vergangenen Tagen habe ich ja eine für mich ungeahnte Flut von netten Emails, Grüßen, XXL-Postkarten und anderen Lobesworten (vor allem für das Ebook vom Blog-Karneval) erhalten. Habt ganz herzlichen Dank dafür, Ihr Leser dieses Weblogs und Freunde des Neukunden-Magnetismus. Euch gebührt der Dank für Euer Interesse und Eure netten Worte! […]

  2. […] Der neukundenmagnet-Blogger Thomas Kilian ist ja ganz untriebig. Gerade erst hat er das E-Book zum 3. Business Blogkarneval, den er veranstaltet hat, veröffentlicht und schon kommt er mit einer neuen pfiffigen Idee. Er bietet jeden Existenzgründer bis zwei Jahre nach der Gründung an, sich kostenlos in seinem Blog vorzustellen. Den Bezug zu seinen Blog stellt er wie folgt her: “Neue Kunden gewinnen muss jedes Unternehmen, das langfristig erfolgreich sein will. Vor einer besonderen Herausforderung aber stehen Existenzgründer und Jungunternehmer (ich weiß, wovon ich spreche!), wenn es darum geht, Ihre Angebote, Produkte und Dienstleistungen an den (zunächst fremden) Menschen zu bringen. Ich möchte in diesem Weblog Existenzgründern auch ganz praktisch helfen, neue Kunden zu gewinnen und starte heute die Serie “Existenzgründer-Vorstellung“. […]

Schreibe einen Kommentar