In Blog

bloxpert: Wenn Journalisten mit Bloggern reden

Im basicthinking-Blog, wenn auch ganz versteckt, lese ich gerade von einer neuen Plattform, die den Kontakt und die Kommunikation zwischen Journalisten und Bloggern fördern soll: bloxpert.de. Die Idee finde ich richtig klasse und hoffe, dass es für mehr Miteinander statt Gegeneinander zwischen Bloggern und Journalisten führt. Hinter dem Projekt steht Nicole Simon, die ich den Blogszene wohl nicht weiter vorstellen muss. Ich kenne Sie seit Ihrem beissholz-Blog, den sie seit September 2003 betreibt und von ihrem Twitter-Blog „mit140zeichen“. Auf der Startseite von bloxpert beschreibt Sie Problem und Lösung wie folgt:

Jeden Tag suchen Journalisten und Blogger nach Bloggern, sei es als Interview-Partner oder als Quelle für einen Artikel. Mühsam arbeiten sie sich durch Listen oder Ergebnisse von Suchmaschinen, schreiben eine Handvoll Blogger an – und wissen nicht, ob sie eine sinnvolle Antwort zurückbekommen oder als nächstes ein bitterböses Posting über eben diese Anfrage sehen. Oder das Thema scheint so speziell, daß die Suche aussichtslos erscheint und man sich wieder mit den üblichen Verdächtigen begnügt.

Mit diesem experimentellen Service möchten wir allen Beteiligten helfen, zueinander zu kommen. Die Grundidee ist einfach: Journalisten oder Blogger füllen das Anfrageformular mit allen relevanten Informationen aus. Diese Mail wird dann ein paar Mal im Monat an alle Empfänger versendet. Ist die Anfrage (z.B. suche Interviewpartner, Experten für X.) interessant genug, antworten die auf dem Newsletter eingetragenen Blogger direkt. Dieses Angebot ist komplett kostenfrei und wird es auch immer sein.

Nicole, ich gratuliere Dir zur Idee und unkomplizierten Umsetzung. Dank der Kurzbeschreibung und der Skizze (siehe Bild oben) habe ich gleich begriffen, wie es geht. Natürlich habe ich mich gleich angemeldet und berichte hier über das Projekt, damit möglichst viele Blogger und Journalisten von diesem Projekt erfahren und natürlich auch nutzen. Ich bin gespannt, wie es anläuft und was sich daraus ergibt. Nach den ersten eigenen Erfahrungen werde ich hier gerne wieder darüber berichten.

5 Responses to bloxpert: Wenn Journalisten mit Bloggern reden

  1. […] besser miteinander zu vernetzen. Aufmerksam wurde ich auf bloxpert.de durch einen Artikel beim best-practice-business-blog, der wiederum beim basicthinking-Blog fündig geworden […]

  2. Nicole Simon sagt:

    Ha. Es ist witzig immer diese „wo kommen die denn jetzt schon wieder her??“ Effekte zu haben. Noch etwas im Dornröschenschlaf ist es Teil meiner guten Vorsätze für 2009 – mehr zusammenbringen. Schauen wir mal wie das funktioniert und was man noch anpassen muß. ;)))

    Danke noch mal für den Link
    ciao
    NIcole

  3. Andreas sagt:

    Das klingt nach einer sehr nützlichen Website. Werde mich dort gleich mal eintragen denn für meinen Blog, der sich mit Ideen und deren Umsetzung beschäftigt, suche ich Gründer die über Ihre Geschichte berichten.

  4. […] Bloxpert im Best-Practice-Business Blog [hier] […]

  5. […] und Journalisten zwecks Berichterstattung zu matchen. Das Projekt hieß Bloxpert. Ich habe damals hier im Blog darüber berichtet. Schnell danach ist es still um das Projekt geworden, dass auch offen als […]

Schreibe einen Kommentar