In Ideen - selfmade, Marketing - Koop

Machen Sie doch im Eingangsbereich Werbung für Ihre Kunden

Gestern war ich in der Frankfurter Dependance einer der größten Werbeagenturen der Welt zu Gast. Was mich sofort beeindruckt hat, war die Wand im Eingangsbereich, weil dort die Schilder mit den Logos aller Kunden aufgehängt sind. Weiterhin sieht man auf einem Bildschirm alle aktuelle Werbespots der Kunden, so dass einem die Wartezeit durch Werbung verkürzt wird. Für mich als Verkäufer ist das nicht unspannend, weil ich dadurch mehr über meinen Kunden und dessen Kunden erfahre.

Da ich ein bißchen Zeit hatte, bevor mein Ansprechpartner kam, habe ich gleich eine eigene Idee entwickelt. Warum stellt man z.B. als Beratungsunternehmen nicht jeden Monat die Produkte eines Kunden im Eingangsbereich vor. Die Kür wäre natürlich, sollte es sich um Konsumprodukte handeln, wenn man einen kleinen Verkaufsshop anbietet. So zeigt man seinem Kunden, dass man von seinen Produkten wirklich überzeugt ist und diese auch seinen Kunden mit gutem Gewissen anbietet. Das wäre mal ein wirklich überzeugendes Comittment.

Und übrigens. Wenn Sie selber Konsumgüterhersteller sind, sollten Sie unbedingt im Eingangsbereich eine kleine Verkaufsecke einrichten, in der die eigenen Produkte ausgestellt und auch verkauft werden. Ein Kunde von mir kam z.B. nach einer Landesschau auf die Idee, seinen Verkaufsständer in den Eingangsbereich der Firma zu stellen. Jeden Lieferanten und Anbieter nimmt er “in die Pflicht”, indem er Sie nett darum bittet, sich von der Qualität des Produktes zu überzeugen, indem man etwas aus dem Verkaufsständer kauft. Die Verkäuferin ist die Empfangsdame. Clever, oder?

Man kann die Idee natürlich auch weiterspinnen, indem man z.B. jedem Besucher des Unternehmens eine kleines Set an Probepackungen schenkt. Schneller kann man doch nicht neue Kunden gewinnen, oder?

Schreibe einen Kommentar