In Marketing - Vertrieb, V - Erfolgsfaktoren

Erfolgstipps für Gründer von start2grow-Siegerin

Wie im letzten Beitrag versprochen, will ich hier die ersten Tipps veröffentlichen, die im Rahmen eines Vortrags veröffentlicht wurden. Konkret habe ich am Samstag den Vortrag „Erfolgsfaktoren für Gründung und Wachstum von Start-ups – Erahrungsberichte aus den start2grow-Wettbewerben“ von Jörg Danneberg von start2grow gehört.

Es ist schon beeindruckend, wie ein kleiner regionaler StartUp-Wettbewerb aus Dortmund sich in den letzten fünf Jahren seit Bestehen so dynamisch entwickelt hat. Dreimal im Jahr wird dieser Gründerwettbewerb bundesweit ausgeschrieben (das ist ein echter USP, weil die meisten Wettbewerbe nur einmal im Jahr stattfnden), der von NRW und Dortmund finanziert wird. Die Statistik ist beeindruckend: 156 von 318 prämierten Bewerbern haben sich auch wirklich in Dortmund mit ihrer Firma angesiedelt. Das nenne ich mal clevere Regionalwerbung auf bundesweiter Ebene. Mehr als 600 Coaches stehen nicht nur real, sondern auch den bundesweiten Bewerbern per Telefon oder E-Mail zur Verfügung. Alle Folien der regionalen Veranstaltungen stehen allen Bewerbern als kostenlose Downloads zur Verfügung. Ach das „Follow-Up“-Netzwerk und Angebot für junge Unternehmer ist absolut vorbildhaft. Denn die meisten Herausforderungen müssen schliesslich nach der Gründung gemeistert werden.

Im zweiten Teil des Vortrages hat eine 3. Siegerin des Wettbewerbes aus dem Jahr 2002 ihre Erfolgsgeheimnisse insbesondere im Vertrieb verraten. Silke Heß ist Mitglied der Geschäfsleitung der Firma im-brain GmbH, die intelligente E-Mail- und Wissensmanagementlösungen anbietet und für Vertrieb zuständig. Hier sind Ihre Tipps:

  • Marktanalyse via Internet durchführen
    Gerade mit neuen Angeboten, wie z.B. Google Trends, kann man herausfinden, ob die Themen, mit denen man sich beschäftigt, auch auf eine große Suchnachfrage stösst. Zudem kann man mit der richtigen Suchtechnik schnell die wichtigsten Wettbewerber ausfindig machen. Wer hier nicht fit ist, sollte sich Hilfe suchen, um nicht tagelang unnütz zu suchen.
  • Fachfremden die Produkte erklären
    Gerade technikaffine Gründer machen meist den Fehler, dass sie ihre Produkte und Lösungen zu kompliziert und mit zu vielem Fachchinesis erklären und damit Kunden eher verschrecken. Um das zu vermeiden, sollte man z.B. Bekannten oder Familienmitgliedern, die kein Fachwissen besitzen, die Geschäftsidee und das Leistungsspektrum erklären. Erst wenn man keine Fragezeichen in den Gesichtern gegenüber erkennt, sollte man auf die Kunden losgelassen werden.
  • Persönliche Kontakte und Netzwerke nutzen
    Durch konkrete Fragen sollte man Personen, die man persönlich oder aus Netzwerktrefffen kennt, um Unterstützung bitten. Umso genauer der Kontaktpartner weiss, was man braucht, kann überlegen, ob er oder andere Netzwerkpartner helfen können.
  • Starke Geschäftspartner suchen
    Kaltakquise ist hart und heute auch meist undankbar. Besser ist es, Vertriebspartner zu finden, die einen auf der „starken Schulter“ durch die ersten Höhen und Tiefen tragen. Ein Vertriebspartner, der ein gutes Image beim Kunden besitzt, kann einem ein sehr gutes Entree verschaffen.
  • Namhafte Kunden überzeugen und über die Schulter schauen
    Gerade zu Beginn muss man als StartUp Vertrauen bei seinen Kunden aufbauen, da man eher jungen Unternehmen mit Vorbehalten gegenüber tritt. Deshalb ist es wichtig, namhafte Kunden zu gewinnen, so dass jeder Neukunde überzeugt davon ist, dass man ein verlässlicher Dientsleister ist. Lieber sollte man in den Erstverhandlungen im Preis etwas Abstriche machen, um dann den Kunden als aktiven Referenzgeber zu gewinnen und die Möglichkeit zu haben, diesem Kunden aufmerksam über die Schulter schauen zu können.

4 Responses to Erfolgstipps für Gründer von start2grow-Siegerin

  1. […] Sie eigene Projekte durch, wenn Sie als Gründer noch keine Fremdreferenzen vorzeigen können Präsedntieren Sie (nach vorheriger Genehmigung) die Referenzen Ihrer Kooperationspartner auf Ihrer … Lassen Sie im Marketingfilm Ihre Kunden zu Wort kommen Legen Sie ein Referenzbuch (ähnlich eines […]

  2. […] Sie eigene Projekte durch, wenn Sie als Gründer noch keine Fremdreferenzen vorzeigen können Präsentieren Sie als Gründer (nach vorheriger Genehmigung) die Referenzen Ihrer Kooperationspartne… Lassen Sie im Marketingfilm Ihre Kunden zu Wort kommen Legen Sie ein Referenzbuch (ähnlich eines […]

  3. […] kann man große Kunden gewinnen * Risikostreuung ist gerade bei der Kundenakquisition wichtig * Tipps einer erfolgreichen Akquisiteurin * Ein Vertriebscoach als perfekte Starthilfe * Wie man ohne Marketingbudget Aussteller auf einer […]

Schreibe einen Kommentar