In Mutmacher, V - Erfolgsfaktoren, V - Wettbewerb

Gratulation an mymuesli zum Deutschen Gründerpreis 2013 in der Kategorie „Aufsteiger“

Am 30.4.2007 ging mymuesli online (wir haben darüber am 1.5.2007 hier im Blog berichtet). Deshalb konnten die Macher von wenigen Wochen Ihr sechsjähriges Bestehen feiern und haben zu diesem Anlass ein 7Minuten-Video veröffentlicht (siehe unten), in der sie die Gründungs- und Aufbauphase nochmals haben Revue passieren lassen. Auch ich habe fast kein StartUp hier im Blog so lange und so oft in Form von Artikeln begleitet (mehr als 20 Artikel). Leider hat das Hochwasser in Passau das Gründerteam jäh aus der Feierlaune gerissen, aber auch hier haben Sie mit einer einmaligen Spendenaktion (Erlöse aus dem Passau-Müsli wurden gespendet) das Beste aus Ihrer Situation gemacht und Ihre wahren Charakter gezeigt.

Gestern gab es allerdings wieder Grund zum Jubeln. Die Gründer von mymuesli erhielten den Deutschen Gründerpreis 2013 in der Kategorie „Aufsteiger“. Die Laudation kann sich sehen lassen: „Das Unterneh­men wird ausgezeichnet, „weil es sich in einer schwierigen, konservativen Branche durchgesetzt hat und sowohl online als auch offline sehr erfolgreich ist. Die zielgerichtete Interaktion mit den Kunden ist außergewöhnlich und ein hervorragendes Beispiel für eine erfolgreiche Markenbildung. Dies zeigt eindrucksvoll, wie professionell das junge Gründerteam arbeitet und welche Chancen noch in dem Unternehmen stecken.“

Das wär längst nicht der erste Preis für die Gründer von mymuesli, erinnern wir uns nur an den Sieg bei enable2Start im Jahr 2007 (der für uns sehr hilfreich war, weil mymuesli in diesem Rahmen Unternehmenskennzahlen veröffentlichen musste). Aber genauso wie damals wird auch jetzt die mediale Berichterstattung sicherlich dafür sorgen, dass mymuesli in den nächsten Wochen wieder einen Schub an Neubestellungen verzeichnen wird. Und auch dieses Mal haben die mymuesli Macher keine Unternehmenskennzahlen wie Umsatz und Gewinn veröffentlicht. Schade. Aber dafür haben wir erfahren, dass es wohl nicht mehr lange dauern wird, bis mymuesli 200 Beschäftigte zählen kann. Auch wenn das längst nicht alles Vollzeitbeschäftigte sind, ist diese Zahl beeindruckend.

Warum gönne ich den Machern dieser Erfolg so sehr? Zum einen war es kein Copy Cat, sondern eine eigenständige Idee. MyMuesli setzte sich damit an die Spitze der Mass Customization Bewegung im Lebensmittelbereich weit über die deutschen Grenzen hinaus und inspirierte viele StartUps, es Ihnen gleich zu tun, denken wir nur an Chocri, etc. Zudem haben sie es geschafft, sich immer wieder neu zu erfinden, was den Aufbau neuer Vertriebswegen genauso angeht wie neue Produktideen und Produktionsprozesse. Der wichtigste Punkt ist allerdings: Die mymuesli-Gründer haben nie vergessen, woher sie kommen und dass auch sie klein angefangen haben. Das zeigt sich daran, dass sie sehr häufig hilfsbereit sind, anderen Gründer zu untersützten. Hier habe ich darüber näher berichtet. Weiter so!

P.S.: Sie vergessen auch nicht die Berichterstatter der ersten Stunde. Zum letzten Weihnachten habe ich von mymuesli eine leckere Packung Matcha-Müsli erhalten. Ich frage mich noch heute, woher sie wussten, dass ich Matcha in flüssiger und pulvriger Form so sehr liebe, aber wahrscheinlich war es nur Zufall 🙂 Auf jeden Fall ist jetzt der richtige Anlass gekommen, um mich nochmals bei mymuesli zu bedanken.

2 Responses to Gratulation an mymuesli zum Deutschen Gründerpreis 2013 in der Kategorie „Aufsteiger“

  1. CHULiO sagt:

    Als Müsli-Fan und Fachkaufmann für Marketing beobachte ich die Erfolgsgeschichte von mymuesli ne ganze Weile und bin jedes Mal aufs neue begeistert. Wenn es so ein interessantes Start-Up in Stuttgart gäbe, wäre ich unter den ersten Mitarbeitern! Sehr inspirierend die 6-jährige Geschichte.

    Danke für den schöne. Beitrag und das tolle Video!

  2. Adelina Horn sagt:

    Ich finde das Müsli zum Selbermachen Konzept auch richtig richtig gelungen und fühlte mich mal inspiriert das auch nach außen weiter zutragen: http://www.maedchen-poesie.de/lifestyle/mymuesli-erfahrungen-muesli-selber-mischen Da ist der Gründerpreis auch mal gerechtfertigt. Diese ganzen self-customize Geschichten sind ja ohnehin gerade total im Kommen. Finde ich gut, dass die Vorreiter da dann mal drin ausgezeichnet werden. Wusste ich bisher auch gar nicht.

    Viele Grüße aus Leipzig,

    Adelina

Schreibe einen Kommentar