In Featured, Geschäftsidee, Idee - Mobil, Idee - Produkt, Marketing - Koop, Marketing - Messe

Herrenfahrt positioniert sich als Pflegemarke für hochwertige Automobile

Männer haben seit einiger Zeit Hautpflegeprodukte für sich entdeckt und sind mittlerweile auch bereit, dafür tief in die Geldtasche zu greifen. Von diesem Trend profitiert zum Beispiel die Brooklyn Soap Company, die Hochpreisprodukte an den Mann bringt. Noch mehr pflegen allerdings viele Männer ihr Auto und geben dafür noch mehr Geld aus. Und genau davon will das Mannheimer Start-Up Carrus Cultus GmbH mit seiner jungen Marke „Herrenfahrt“ aus Mannheim profitieren.

Vision der Gründer Andreas Werner und Sebastian Steininger ist es, eine Pflegemarke für wertvolle und besondere Automobile zu entwickeln, die den Geist der großen Automobilkultur und deren Pionierzeit in die Gegenwart transportiert. Namensgeber ist der Herrenfahrer, ein Autobesitzer früherer Zeit, der seinen Wagen selbst wartete und steuerte. Der Begriff „Herrenfahrer“ wurde für Kutscher und Motorradfahrer schon im 19. Jahrhundert benutzt, verbreitete sich jedoch erst mit der Serienfertigung kleiner Automobile in den 1920er Jahren.

Als erstes Produkt wurde 2014 ein hochwertiges Pflegewachs entwickelt. Dabei erhielten sie Unterstützung vom bekannten Fahrzeug-Aufbereiter Norbert Käfer, der für sein gutes Wachs zur Lackversiegelung bekannt war, das er auf seinem eigenen Ceranfeldherd kocht. Der erfahrene Oldtimer-Spezialist verriet den Gründern sein Rezept und entwickelte es mit ihnen weiter. Mittlerweile umfasst die Produktpalette Shampoo, Reinigungsknete, Politur, Wachs, Finishspray, Sprühversiegelung sowie Mikrofasertücher und Reinigungs-Puks.

Die Gründer verlassen sich aber nicht allein auf die Qualität der Produkte. Sie achten auch darauf, dass die Produkte sehr gut und unverwechselbar riechen. Weiterhin legen sie viel Wert auf eine hochwertige Verpackung und Produktsets im Holzkasten, die auch als Geschenke verwendet werden können. Aber auch das Serviceangebot stimmt. Mit Hilfe von Partnern wird bundesweit ein Aufbereitungservice für alle angeboten, die nicht selbst Hand anlegen wollen. Und wer es selbst machen will, der kann in Workshops die Kunst der Autopflege lernen.

Auch beim Kooperationsmarketing setzt das Mannheimer Start-Up Standards. Herrenfahrt kooperierte mit BELMOT, der Oldtimerversicherung der Mannheimer Versicherung AG. Beide Marken teilten sich einen Messestand auf den beiden größten Oldtimermessen Deutschlands, der Retro Classics in Stuttgart und der Techno Classica in Essen. Diese Beispiele zeigen, dass Teamwork nicht nur intern wichtig ist, sondern auch extern (ob bei der Produktentwicklung oder beim Messeauftritt).

Schreibe einen Kommentar