In Geschäftsidee

Cargolifter – Restart nach Absturz

Da soll noch einer behaupten, Restarter (Unternehmer, die bereits einmal gescheitert sind) hätten in Deutschland keine Chance 🙂

Drei Jahre nach dem Scheitern der Cargolifter-Idee (300 Mio. Euro Kapital von mehr als 70.000 Aktionären und Subventionen wurden „verbrannt“) geht jetzt Carl von Gablenz (frĂĽherer Vorstandsvorsitzender der Cargolifter AG) mit der Firma CL Cargolifter GmbH & Co. Kommanditgesellschaft (als Aufsichtsratsvorsitzender) neu an den Start. Aufgabe der Gesellschaft sei es, neues Kapital einzusammeln. Bis heute sei die Nachfrage nach der Vision (Luftschiffe als „Lastenesel“) ungebrochen.

Viele Experten und Insider schütteln den Kopf. Sollte dies schon der erste Frühindikator dafür sein, dass die Börse bald wieder abstürzt, wenn solche Luftschlösser immer noch Geldgeber anziehen?

Quelle: Stern-Online

Schreibe einen Kommentar