In Geschäftsidee

EAT. – mehr als leckere und gesunde Suppen

Wir haben im Portal schon über Suppenbars wie SoupSoup berichtet, die leckere und gesunde Suppen anbieten. Ein Trend, der sich in Deutschland immer mehr durchsetzt. Niall MacArthur, ein ehemaliger Investmentbanker, hat allerdings schon Mitter der 90er Jahre folgendes erkannt: “I realised that the days of liquid lunches had gone… Instead it was all about fresh, healthy eating in a limited amount of time.‹

Das Angebot ist sehr vielfältig, wenn auch etwas “brittisch”: Sandwiches, Suppen, Pies, Salate, Cookies, Brownies, Kuchen, Fruchtsalate, Toasts, Muffins, Yoghurts, Kaffee… Die verschiedene Produkte sollen eines gemeinsam haben: Fast Food + gesund + lecker. Wenn ich mir die Fotos anschauen, kann ich auf jeden Fall bestätigen, dass alles lecker aussieht.

Im Jahr 1996 hat er das erste “healthy fast food outlet” in England mit dem Namen EAT eröffnet. Mittlerweile gibt es 53 Outlets in Großbrittannien. Ich bin gespannt, wann hier in Deutschland die Healthy-Fast-Food-Welle auch in Form von eigenen Shops rüber schwappt. Mc Donald´s hat mit dieser “Welle” ja bereits in den USA wieder große schwarze Zahlen schreiben können. Doch das Angebot ist zu gering, um genug Abwechslung zu haben.

Quelle: TimesOnline via PSFK-Blog

One Response to EAT. – mehr als leckere und gesunde Suppen

  1. […] EAT. – mehr als leckere und gesunde Suppen […]

Schreibe einen Kommentar