In Geschäftsidee, Idee - Gastro, Marketing - Research, Trends, V - Erfolgsfaktoren

Pancom Gastroexpedition: Reisen bildet

Viele gute Inspirationen für sein Business erhält man im Ausland. Durch das Internet findet man sicherlich viele Anregungen, wie best-practice jeden Tag anschaulich zeigt. Wenn es aber um neue gastronomische Konzepte geht, ist die „virtuelle“ Geschmacksprobe meist nicht ausreichend. Da muss man schon vor Ort reisen.

Die Ploner Partner GmbH bietet schon seit Jahren Gastro-Kurzreisen an, um die neuen Trends in den Gastro-Zentren der Welt zu erleben. In diesem Jahr ging es bereits nach New York, Bangkok und Paris. Als nächstes stehen Hamburg, London, Barcelona und Las Vegas auf dem Programm. Im nächsten Jahr werden u.a. Miami, Chicago und Dubai bereist. Es handelt sich i.d.R. um 3-5-Tages-Reisen zu erschwinglichen Preisen (400 – 1.800 EUR). Gelesen im Feinschmeckerblog.

Aber warum haben Reiseführer in den Metropolen dieser Welt noch nicht die Chance erkannt, spezielle Reiseführungen für Geschäftskunden anzubieten. Denn nicht immer hat der Kunde genau an dem Wochenende Zeit, an der Reise teilzunehmen, wenn sie von Ploner und Co. angeboten wird. Bestimmte Angebote sind evtl. auch für verschiedene Zielgruppen interessant, wie z.B. eine Tour durch die trendigsten Shops und die besten Szenelokalen der Stadt. Was noch nicht ist, kann ja noch werden.

Weiter Artikel zum Thema:

3 Responses to Pancom Gastroexpedition: Reisen bildet

  1. […] Miss-Information: Der personalisierte Reiseführer Ausgefallene Geschäftsidee: Tatortführungen in Amsterdam Baustellenbesichtigungen in Stuttgart als Attraktion für Einheimische und Touristen Pancom Gastroexpedition: Reisen bildet Berlin for Beginners: Nicht nur Touristen wollen informiert werden « Mit schicken Einkaufstaschen mehr verkaufen?   Innovative und finanzstarke Unternehmer scheinen im Fußball nur willkommen zu sein, wenn sie den Lieblingsclub unterstützen » […]

  2. […] Pancom Gastroexpedition: Reisen bildet […]

Schreibe einen Kommentar