In Geschäftsidee, Innovation

Innovative (kleine) Brauereien überleben auch in schwierigen Zeiten

Leider gibt es nicht jedes Jahr die Fußball WM in Deutschland. Denn derzeit jubeln die Bierbrauer jeden Tag. Ihre Kapazitäten sind ausgelastet. Dank Franz Beckenbauer gibt es derzeit eine Sonderkonjunktur. Ansonsten kämpfen immer mehr Brauereien um das „nackte Überleben“, denn der Bierkonsum geht ständig zurück. Viele Brauereien suchen ihr Heil in der Diversifizierung (Zukauf von Mineralbrunnen und Keltereien) oder Optimierung der Logistik. Gerhard Schoolmann hat mehrere Beispiele zusammengetragen, wie man mit den neuen Nutzung der Brauereianlagen innovativ und erfolgreich werden kann:

  • Tow Dogs Zitronenbier der Brauerei Duncan MacGillivray
    Im Jahr 1993 fragte ein Nachbar den Brauer, ob etwas mit dem Teil der Zitroenernte anfangen könnte, die nicht verkäuflich sei, weil die Zitronen entweder zu klein oder zu groß sei. Und schwups wurden die Zitronen in den Braukessel geworfen und das Zitronenbier „Two Dogs“ war erfunden worden. Der Erfolg dieser alkoholhaltigen Limonade war so groß, dass mittlerweile auch nach USA und Asien exportiert wird. Es gibt mittlerweile auch Orangen- und Apfelbier und andere Sorten.
  • Die Inhaber der Peter-Brauerei erfinden die Bionade
    Alles fing damit an, dass die Peter Brauerei in Ostheim (östlich von Fulda – 3.000 Seelengemeinde in der Rhön) nicht mehr genug von ihrem Rhön-Pils verkaufte. Dieter Leipold, Ehemann der Brauerei-Inhaberin Sigrid Peter-Leipold, wollte nicht kampflos aufgeben. Er hatte die Vision, „Fanta ohne Chemie“ zu erfinden. 1995 gelang ihm in einem speziellen Verfahren genau dieser Coup. Patentanmeldungen folgten. Dieter Leipold ist es erstmals gelungen, mit Hilfe von speziellen Säurebakterien aus einem zuckerhaltigen Naturprodukt einen Teil des Zuckers durch Fermentation in Gluconsäure umzuwandeln. Insgesamt acht Jahre hat er von erster Idee bis zur Patentreife benötigt. Mehr über den steinigen Weg bis zum Erfolg lesen sie hier.
  • Die Brauerei Eder & Heylands brüht aus Tee Tradewinds Iced Tea in Lizenz des amerikanischen Originals
    Der Tradewinds Iced Tea wird frisch im Sudkessel aus reinem Tee gebrüht und ausschließlich mit natürlichen Aromastoffen von Limone, Zitrone, Orange oder Pfirsich kombiniert. Deshalb ist TRADEWINDS laut Hersteller einer der wenigen „echten“ Eistees auf dem Markt. Bei seiner Herstellung werden keine künstlichen Aromastoffe, Teepulver oder Süßstoffe verwendet. TRADEWINDS Iced Tea ist besonders erfrischend und belebend, da er erheblich mehr Tein als alle anderen aus Konzentrat hergestellten Eistees enthält. Der Hersteller Finesty in Deutschland ist eine Tochtergesellschaft der Eder&Heylands Brauerei
  • GranMalt GmbH produziert ein Malzgranulat für alkoholfreies Bier für den Islam
    Der bayerische Bierbrauer Gerhard Kamil hatte eine Vision: 100-Prozent alkoholfreies Bier für die islamische Welt. Dazu hat er ein Malzgranulat entwickelt, mit dem man Bier völlig ohne Alkohol produzieren kann. Voraussetzung war ein Verfahren, mit dem das Ausgangsprodukt für die Bierherstellung haltbar gemacht werden kann. Das Problem war bisher, dass die Stammwürze ein leicht verderbliches, stark wasserhaltiges Produkt ist, das kaum gelagert und wirtschaftlich transportiert werden kann. Kamil hat es geschafft, die Stammwürze zu granulieren. Das so gewonnene Granulat ist lange haltbar, leicht zu transportieren und lässt sich von den Getränkebetrieben vor Ort auch ohne Brauereikenntnisse weiterverarbeiten. Das Hauptziel von Kamil ist es, das Granulat in die moslemischen Länder zu exportieren. Hier sind malzbasierte Erfrischungsgetränke, 100 Prozent alkoholfreie Biere und Biermischgetränke sehr beliebt.

Weitere Artikel zum Thema:

7 Responses to Innovative (kleine) Brauereien überleben auch in schwierigen Zeiten

  1. […] Bionade – vom Bier zum Szenegetränk Paul Kestermann – vom Dachdeckermeister zum Getränkedesigner Es geht auch ohne: Oettinger Bier ohne Werbung Oettinger Brauerei – vom Preisführer zum Marktführer Rapp – Eine Brauerei ist als Getränkevollsortimenter und -lieferant erfolgreich Innovative (kleine) Brauereien überleben auch in schwierigen Zeiten Das Badebier – Wellnessprodukt der Neuzeller Klosterbrauerei « Neuer Klebstoff löst sich “auf Knopfdruck”   […]

  2. […] Innovative (kleine) Brauereien überleben auch in schwierigen Zeiten Ohne großes Werbebudget zum Kult: Tannenzäpfle Bier der Rothaus Brauerei Ohne Marketing zum Kult: Augustiner Bräu in Berlin Schokoladenbier soll neue Zielgruppen erreichen Paul Kestermann – vom Dachdeckermeister zum Getränkedesigner KARLA – Biervertrieb über die Apotheke Bier-Comeback durch Limonade(Bionade)-Mixgetränk Das Badebier – Wellnessprodukt der Neuzeller Klosterbrauerei Grönland bringt “Eisbier” auf den Markt Free Beer kostet Geld und verkauft sich (trotzdem) sehr gut Immer mehr Winzer entdecken den Kunden als Geldgeber Das Vitaminbier aus den USA Erdinger Schneeweiße als Sonderabfüllung zu Weihnachten Mobile Bierbraumaschine – Genuss zu Hause ohne Reue Blowfly Bier – eigenes Etikett gestalten Ersteigern sie ihr eigenes Bier « AUFSCHWUNG-Messe (Teil 10): Geheimtipps   […]

  3. […] Bierlaboratorium – Eine Münchner Brauerei startet mit Frucht- und Sternzeichenbier durch Innovative (kleine) Brauereien überleben auch in schwierigen Zeiten Ohne großes Werbebudget zum Kult: Tannenzäpfle Bier der Rothaus Brauerei Ohne Marketing zum Kult: Augustiner Bräu in Berlin Bier-Comeback durch Limonade(Bionade)-Mixgetränk Das Badebier – Wellnessprodukt der Neuzeller Klosterbrauerei Free Beer kostet Geld und verkauft sich (trotzdem) sehr gut Ersteigern sie ihr eigenes Bier Immer mehr Winzer entdecken den Kunden als Geldgeber « Newcomer (46): atlatos-traveller-blog   Grillkohle aus Jack Daniel´s Oak Aging Barrels » […]

  4. […] Innovative (kleine) Brauereien überleben auch in schwierigen Zeiten […]

  5. […] Bierlaboratorium – Eine Münchner Brauerei startet mit Frucht- und Sternzeichenbier durch Innovative (kleine) Brauereien überleben auch in schwierigen Zeiten Ohne großes Werbebudget zum Kult: Tannenzäpfle Bier der Rothaus Brauerei Ohne Marketing zum […]

  6. […] Innovative (kleine) Brauereien überleben auch in schwierigen Zeiten Bilk: Bier-Milch-Mixgetränk erobert Japan Bierlaboratorium – Eine Münchner Brauerei startet mit Frucht- und Sternzeichenbier durch Schokoladenbier soll neue Zielgruppen erreichen Das Vitaminbier aus den USA Erdinger Schneeweiße als Sonderabfüllung zu Weihnachten KARLA – Biervertrieb über die Apotheke Das Badebier – Wellnessprodukt der Neuzeller Klosterbrauerei Grönland bringt “Eisbier‹ auf den Markt Free Beer kostet Geld und verkauft sich (trotzdem) sehr gut « Newcomer (44): langner-blog bzw. marketing-next-blog   Monika Birkner startet das 40-Tage-Experiment: “Kunden anziehen” und bietet den Selbsttest: “Haben Sie die richtigen Kunden” an » […]

Schreibe einen Kommentar